Aptio Setup Utility bleibt auf Asus-Notebooks hängen? So beheben Sie es

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Aptio Setup Utility kann manchmal auf Ihrem ASUS-Laptop hängen bleiben und dies kann ein großes Problem sein. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, und heute werden wir Ihnen zeigen, wie es gemacht wird.

Benutzerdefinierte BIOS-Optionen sind keine Seltenheit. AMI (American Megatrends Incorporated) hat ein eigenes BIOS-UEFI namens Aptio Setup Utility und wird meistens mit ASUS-Desktop-Computern und -Laptops geliefert .

Nun, es gibt keinen großen Unterschied zwischen diesem und anderen BIOS-Setups, wenn nicht das einzige Problem, das eine Vielzahl von Asus-Benutzern stört. Und das ist ein plötzlicher Stopp, der verhindert, dass Windows 10 gestartet wird.

Angeblich bleiben sie bei jedem Neustart in diesem Setup-Programm stecken, was zu einer unendlichen Schleife führt. Unser erster Gedanke in diesem Zusammenhang ist eine Fehlfunktion der Festplatte, die verursacht werden kann durch:

  • Fehlerhafte Festplatte startet nicht
  • HDD-Austausch ohne werkseitige Festplatte wird nicht gestartet.

Im Gegenteil: Wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Ihre Festplatte einwandfrei funktioniert oder dass der Austausch ordnungsgemäß unterstützt und angeschlossen wird, gibt es einige Schritte, um dieses Problem zu beheben. Um Ihnen zu helfen, haben wir nachfolgend einige Lösungen bereitgestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie sie überprüfen.

So lösen Sie Probleme mit dem Aptio Setup Utility auf Asus-Laptops mit 4 einfachen Lösungen

  1. Starte deinen Computer neu
  2. Setzen Sie das BIOS auf die Standardwerte zurück
  3. Aktivieren Sie CSM und deaktivieren Sie den sicheren Start
  4. Windows neu installieren

Lösung 1 - Starten Sie Ihren Computer neu

Manchmal sind die einfachsten Lösungen die besten, und mehrere Benutzer gaben an, dass sie das Problem mit dem Aptio Setup Utility behoben haben, indem sie ihren PC einfach neu starten. Das hört sich nach einer offensichtlichen Lösung an, aber mehrere Benutzer behaupten, dass dieses Update für sie funktioniert hat, Sie sollten es also ausprobieren.

Es ist nun wahr, dass Aptio Setup stecken ein schwerwiegendes und weithin bekanntes Problem ist, aber manchmal können die komplexesten Probleme auf einfachste Weise gelöst werden. Setzen Sie Ihren Computer einfach mehrmals zurück und suchen Sie nach Änderungen. Falls Sie sich noch im BIOS-Limbo-Status befinden, sollten Sie die zusätzlichen Schritte überprüfen. Wir haben die unten angegeben.

Wenn der PC-Reset nicht funktioniert, überprüfen Sie diese Anleitung, um das Problem zu beheben.

Lösung 2 - Setzen Sie das BIOS auf die Standardwerte zurück

Wenn die vorherige Lösung für Sie nicht funktioniert hat, möchten Sie möglicherweise Ihr BIOS zurücksetzen. Auf diese Weise können Sie dieses und andere Probleme beheben, die durch eine fehlerhafte BIOS-Konfiguration verursacht wurden.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie die BIOS-Einstellungen zurücksetzen, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Starten Sie Ihren PC neu.
  2. Das Hauptmenü des Aptio Setup Utility sollte angezeigt werden.
  3. Nehmen Sie die Einstellungen vor und suchen Sie nach den Optionen " Konfigurationsdaten zurücksetzen " oder " Werkseinstellungen ".
  4. Setzen Sie das BIOS auf die werkseitigen Daten zurück und speichern Sie die Änderungen.
  5. Beenden Sie Aptio und starten Sie Ihren PC neu.

Falls Sie jedoch nicht auf diese Einstellungen zugreifen können, gibt es einen zusätzlichen manuellen Weg, dies zu tun. Wenn Sie den CMOS-Akku vom Motherboard entfernen, stellen Sie sicher, dass Ihr BIOS auf die Werkskonfiguration zurückgesetzt wird und somit Probleme gelöst werden.

Darüber hinaus sollte dies kein allzu großes Problem sein und erfordert einen minimalen Aufwand.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den CMOS-Akku auf Ihrem PC oder Laptop vorübergehend zu entfernen:

  1. Schalten Sie Ihren Computer aus.
  2. Schalten Sie den Netzschalter auf der Rückseite aus und ziehen Sie das Netzkabel heraus . Wenn Sie einen Laptop verwenden, stellen Sie sicher , dass Sie den Akku entfernen.
  3. Halten Sie den Netzschalter etwa eine Minute lang gedrückt, um Ihren PC vollständig zu entladen.
  4. Bevor Sie mit dem Einmischen der Hardware fortfahren, sollten Sie unbedingt die Metalloberfläche berühren, um die statische Elektrizität Ihres Körpers abzuleiten.
  5. Die CMOS-Batterie sollte eine Standardbatterie für Armbanduhren sein. Entfernen Sie es vorsichtig, indem Sie den Seitenstift verschieben.

  6. Warten Sie kurz und setzen Sie den Akku wieder in die Steckdose ein .
  7. Schalten Sie Ihren PC ein und suchen Sie nach Änderungen.

LESEN SIE AUCH: Korrektur: Der Asus Smart Gesture-Treiber kann unter Windows 10 nicht installiert werden

Lösung 3 - Aktivieren Sie CSM und deaktivieren Sie den sicheren Start

Einige Benutzer lösten Probleme, indem sie einfach Secure und Fast Boot deaktivieren und das CSM (Compatibility Support Module) wieder aktivieren. Sowohl der sichere als auch der schnelle Start können Probleme mit der Festplatte verursachen, insbesondere wenn Sie die werkseitige Festplatte ersetzt und ein alternatives Speichergerät installiert haben.

Dies gilt insbesondere für von Asus produzierte Laptops und ist eine Sicherheitsmaßnahme mit dem Hauptzweck, Ihre Daten zu schützen. Wenn Sie uns fragen, ist dies eher ein Nachteil, da Ihr PC dadurch völlig unbrauchbar werden kann.

Befolgen Sie diese Anweisungen genau, um CSM zu aktivieren und benutzerdefinierte Starteinstellungen zu deaktivieren:

  1. Starten Sie Ihren PC neu .
  2. Aptio Utility- Einstellungen eingeben .
  3. Wählen Sie Sicherheit aus .
  4. Wählen Sie Secure boot .
  5. Wählen Sie " Sicheres Starten deaktivieren ".
  6. Speichern und beenden
  7. Jetzt wird der Startvorgang nicht behoben. Starten Sie Ihren PC erneut und warten Sie, bis die Aptio Utility-Einstellungen erneut geladen werden.
  8. Öffnen Sie den Abschnitt " Boot ".
  9. Navigieren Sie zu Secure Boot und Fast Boot und deaktivieren Sie diese .
  10. Aktivieren Sie im selben Menü CSM und speichern Sie die Änderungen.
  11. Starten Sie Ihren PC neu und warten Sie, bis er in Windows startet.

Wenn auch dies nicht ausreicht, gibt es immer noch die saubere Neuinstallation als die praktikabelste Lösung.

Lösung 4 - Windows neu installieren

Wenn Sie sich bezüglich des Festplattenstatus der Festplatte sicher sind und sicher sind, dass dies ordnungsgemäß funktioniert, können Sie das System erneut installieren. Grundsätzlich müssen Sie einen alternativen PC verwenden, um ein startfähiges Medium (USB oder DVD) zu erstellen und zu versuchen, von diesem zu booten.

Die meisten Benutzer verfügen nicht über einen USB für die Wiederherstellung. Wenn Sie zu einer eher vorsichtigen Minderheit gehören und über ein Wiederherstellungsmedium verfügen, sollten Sie es unbedingt ausprobieren, bevor Sie mit der Neuinstallation beginnen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihr System neu installieren und Probleme mit dem Aptio BIOS-Dienstprogramm beheben können, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Laden Sie das Media Creation-Tool auf einen alternativen PC herunter. Sie können dies tun, indem Sie diesem Link folgen.
  2. Legen Sie die leere DVD oder den kompatiblen USB-Stick (4 GB) ein.
  3. Führen Sie das Media Creation Tool aus und akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.

  4. Wählen Sie ”Installationsmedien (USB-Flashlaufwerk, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen” und klicken Sie auf Weiter.

  5. Wählen Sie die gewünschte Sprache, Architektur und Edition aus und klicken Sie auf Weiter . Stellen Sie sicher, dass Sie die Version auswählen, für die Sie den Lizenzschlüssel haben.

  6. Wählen Sie je nach Medium das USB-Flashlaufwerk oder den ISO-Wert aus und klicken Sie auf Weiter .

  7. Wenn der Setup-Download abgeschlossen ist, können Sie entweder den Vorgang mit USB fortsetzen oder die ISO-Datei auf DVD brennen und von dort aus wechseln.
  8. Wenn Sie alles vorbereitet haben, starten Sie Ihren PC neu .
  9. Navigieren Sie in den BIOS-Einstellungen des Aptio-Dienstprogramms zum Abschnitt Boot.
  10. Wählen Sie ein USB-Flashlaufwerk oder eine DVD-ROM als primäres Startgerät. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren PC erneut.
  11. Von hier aus sollten Ihre Windows-Setup-Dateien geladen werden. Folgen Sie einfach den Anweisungen und Sie sollten sich gut fühlen.

Wie bereits erwähnt, zählen diese Lösungen nur dann, wenn Ihre Festplatte voll funktionsfähig ist. Wenn dies nicht der Fall ist, möchten Sie es möglicherweise entsprechend ersetzen und von dort aus beginnen.

Wir hoffen, dass dies eine hilfreiche Lektüre war. Falls Sie Fragen, Vorschläge oder alternative Lösungen haben, die wir nicht erwähnt haben, können Sie uns dies gerne in den Kommentaren unten mitteilen.

Empfohlen

Gelöst: WD My Passport Ultra wird in Windows 10 nicht erkannt
2019
5 automatisierte Einstellungssoftware, um 2019 die besten Kandidaten zu gewinnen
2019
11 besten Windows 7-Foto-Viewer-Tools zum Herunterladen im Jahr 2019
2019