PC bleibt am Bildschirm der Hauptplatine hängen? Hier ist was zu tun ist

Computerprobleme variieren in ihrer Schwere und Häufigkeit. Einige, wie die alten Bootprobleme, benötigen gelegentlich komplexe Lösungen, um sie zu lösen. Andere Probleme, einschließlich der Probleme, bei denen der PC am Bildschirm der Hauptplatine hängen bleibt, müssen möglicherweise nicht unbedingt korrigiert werden.

In jedem Fall raten wir Ihnen immer, mit der einfachsten Idee zu beginnen, die Sie umdenken können, und nur dann zu alternativen "härteren" Korrekturen zu gelangen, wenn sich alle Ihre cleveren Ideen lösen.

Der Zweck dieses Artikels besteht darin, Ihnen zu zeigen, wie Sie das Problem beheben können, wenn Ihr PC auf dem Motherboard-Bildschirm hängen bleibt und Ihr Computer startet.

Wie ich bereits angedeutet habe, sieht der Glitch zwar zunächst etwas beängstigend aus, aber Sie werden überrascht sein, dass es einen ziemlich simplen Ansatz erfordert, um ihn zu überwinden.

Schauen wir uns zuerst die möglichen Auslöser dieses Fehlers an…

Ursachen dafür, dass der PC am Bildschirm des Motherboards hängen blieb

Das Problem kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • System RAM : Ein schlechter Speicher (möglicherweise aufgrund von Übertaktung oder Überspannung) kann diesen Schluckauf in Ihrem Computer verursachen. Sie könnten auch auf die störende Störung stoßen, wenn einer Ihrer Speichersteckplätze fehlerhaft ist.
  • Falsche Boot-Konfiguration : Wenn Sie beispielsweise das anfängliche Startup-Setup mithilfe des Tools MSCONFIG ändern, kann dies zu Problemen führen.
  • Beschädigtes BIOS : Wenn das BIOS Ihres Motherboards aus bestimmten Gründen beschädigt wurde, können Sie beim Booten einer Vielzahl von Herausforderungen wie diesem PC sicher sein, dass dieses Problem beim Motherboard-Bildschirm auftritt. Beispielsweise ist bekannt, dass ein fehlerhaftes BIOS-Update diese hartnäckige Angelegenheit einführt.

Insgesamt können PC-Probleme durch einige sehr seltsame Ereignisse - einige sehr geringfügig - hervorgerufen werden, so dass diese nur ein Highlight sind.

Was tun, wenn der PC am Bildschirm der Hauptplatine hängen bleibt?

Was sollten Sie also tun, wenn Ihr PC beim Start auf dem BIOS-Begrüßungsbildschirm hängen bleibt? Hier einige bewährte Lösungen.

Lösung 1: Starten Sie Ihren PC neu

Einfach, funktioniert aber von Zeit zu Zeit. Sie sehen, dass auf Ihrem PC möglicherweise nur geringfügige und sehr vorübergehende BIOS-Lesefehler aufgetreten sind. Durch einen Neustart können die korrekten Einstellungen wiederhergestellt und der Computer erfolgreich gestartet werden.

Versuchen Sie es und sehen Sie, wie es läuft.

Lösung 2: Booten Sie im abgesicherten Modus

Der abgesicherte Modus hilft bei der Behebung zahlreicher Fehlfunktionen vom langsamen Startvorgang bis zum fehlgeschlagenen Startvorgang und allem, was dazwischen liegt. Versuch es.

Schritte:

  1. Fahren Sie Ihren PC dreimal nacheinander manuell herunter (zwangsweise). Der Bildschirm Wählen Sie eine Option . Klicken Sie auf Problembehandlung.

  2. Wählen Sie Erweiterte Optionen.

  3. Wählen Sie dort Starteinstellungen

  4. Klicken Sie auf Neustart .

  5. Nach dem Neustart Ihres PCs werden zahlreiche Optionen angezeigt. Wählen Sie 4 / F4, um den abgesicherten Modus zu starten.
  6. Wenn das System startet, führen Sie die Systemwiederherstellung aus, um Ihre Computereinstellungen wieder in einen zuvor funktionierenden Zustand zu versetzen.

Lösung 3: Überprüfen Sie Ihre Startreihenfolge

Wenn Sie die Startreihenfolge geändert haben, kann Ihr PC nur schwer herausfinden, von wo aus er gestartet werden muss. Daher müssen Sie Ihre Startreihenfolge korrigieren.

Schritte:

  1. Starten Sie Ihren PC und rufen Sie das BIOS auf (drücken Sie beim Start die rechte Taste, z. B. ESC, F9, F2 usw.).
  2. Suchen Sie den Startreihenfolge-Bereich und stellen Sie sicher, dass Ihre Festplatte als erstes Startgerät festgelegt ist.
  3. Starten Sie Ihren PC neu.

Das gleiche Problem tritt auch auf, wenn Sie ein externes Gerät wie einen iPod angeschlossen haben. Stellen Sie daher auch sicher, dass keine externen Speichergeräte wie ein USB-Festplattenlaufwerk angeschlossen sind.

Lösung 4: Überprüfen Sie den Arbeitsspeicher

Wir haben bereits gesehen, dass der Systemspeicher (RAM) eine häufige Fehlerquelle ist. Um den Speicher wiederherzustellen, können Sie den Arbeitsspeicher einschränken und die installierten RAM-Module und ihre Steckplätze überprüfen.

Schritte:

  1. Öffnen Sie Ihre Systemeinheit.
  2. Suchen Sie die RAMs und:
    • Entfernen Sie die RAMs nacheinander (falls zutreffend).
    • Sie fügen dann die RAMs erneut ein (erneut nacheinander), während Sie versuchen, jedes Mal zu booten. Wenn der Computer ohne einen (oder mehrere) RAMs startet, sollten Sie wissen, dass das Problem bei den Speichern liegt. Es ist unnötig zu erwähnen, dass Sie die verdächtigen RAM-Module austauschen müssen.

Lösung 5: Löschen Sie den CMOS (BIOS)

Durch das Löschen der CMOS-Batterie auf Ihrem Motherboard werden Ihre BIOS-Einstellungen normalerweise auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Dadurch werden vorhandene Fehlkonfigurationen und Verfälschungen ausgeblendet, die den Start des PCs ermöglichen.

Schritte:

  1. Schalten Sie alle an den Computer angeschlossenen Peripheriegeräte aus.
  2. Trennen Sie das Netzkabel des Systems von der Wechselstromquelle.
  3. Entfernen Sie die Abdeckung des Computergehäuses.
  4. Suchen Sie die CMOS-Batterie auf der Hauptplatine. Die Batterie befindet sich normalerweise in einem horizontalen / vertikalen Batteriehalter, obwohl sie auch mit einem eingebauten, an Bord befindlichen Header über ein Kabel verbunden werden kann.
  5. Entfernen Sie die CMOS-Batterie. Beachten Sie die Ausrichtung von + und -, wenn sich die CMOS-Batterie in einem Halter befindet. Zum Schluss hebeln Sie den Akku vorsichtig aus dem Anschluss heraus. Bei Batterien, die über ein Kabel mit dem integrierten Header verbunden sind, trennen Sie das Kabel einfach.
  6. Warten Sie zwischen 1 und 5 Minuten.
  7. Legen Sie den Akku wieder ein.
  8. Bringen Sie die Abdeckung des Computergehäuses wieder an.
  9. Schließen Sie alle Geräte und den Computer wieder an.
  10. Schalten Sie den Computer ein.

Bitte beachten Sie, dass diese Methode allgemein ist und Ihr Gerät möglicherweise etwas andere Schritte erfordert. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihr Computerhandbuch oder die Website des Herstellers.

Zuweilen benötigen Sie einen Schraubendreher, um die Lasche (an der Felge) des Batteriehalters zu drücken

Alles in allem funktioniert dieses Update in den meisten Fällen wie ein Zauber.

Lösung 6: Führen Sie eine Neuinstallation durch

In extremen Fällen besteht der einzige Ausweg darin, die verdächtigen Konfigurationen neu zu installieren. Möglicherweise müssen Sie Windows, eine neue Festplatte oder sogar ein neues Motherboard neu installieren.

Dies sollte jedoch als letztes gelten, wenn der PC nicht bei der Motherboard-Bildschirmaufgabe stecken bleibt.

ZUSÄTZLICHE LEITFADEN WÄHLEN NUR FÜR SIE:

  • 6 beste Gaming-Motherboards, die Ihren Durst nach dem Sieg im Jahr 2019 stärken
  • Kein Startbildschirm unter Windows 10? So können Sie das beheben
  • Fix: Der Bildschirm blinkt in Windows 10 ständig

Empfohlen

Yoga 13-Benutzer erfahren nach der Aktualisierung auf Windows 8.1, 10 Verzögerungen und langsame Leistung
2019
5 Kfz-Reparaturrechnungssoftware für Ihr Autoreparaturgeschäft
2019
Fix: .NET Framework 3.5 fehlt unter Windows 10
2019