Vollständiger Fix: Aktualisieren Sie den Fehler 0x800f0922 unter Windows 10, 8.1, 7

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Durch häufige Windows 10-Updates erhalten Kunden verbesserte Sicherheit und Korrekturen für häufige Systemfehler. Darüber hinaus versucht die Unterstützung von Windows 10, verschiedene neue Funktionen zu implementieren. Einige von ihnen werden mit Spannung erwartet.

Wir alle hatten jedoch unterschiedliche Probleme im Zusammenhang mit Updates. Der Fehler 0x800f0922 war zuvor als Upgrade-Fehler auf Windows 8.1 bekannt. Aber irgendwie ist das Standard-Update-Verfahren von Windows 10 immer noch vorhanden. Warum ist das so? Nun, die Gründe sind ähnlich. Anstatt jedoch auf das neue Betriebssystem zu aktualisieren, tritt der Fehler beim neuen Build auf. Dieser Fehler tritt auf, wenn:

  • Der PC kann keine Verbindung zu einem Updateserver herstellen.
  • Sie haben weniger als 500 MB in der für das System reservierten Partition.

Wir haben ein paar Workarounds vorbereitet, die dieses Problem in kürzester Zeit lösen sollten. Sie können sie unten überprüfen.

Beheben des Windows 10 Update-Fehlers 0x800f0922

Der Aktualisierungsfehler 0x800f0922 verhindert, dass Sie bestimmte Aktualisierungen installieren. Außerdem wird von Aktualisierungsfehlern gesprochen. Hier einige ähnliche Probleme, die von Benutzern gemeldet wurden:

  • Fehler 0x800f0922 Windows Server 2012 r2 - Viele Benutzer haben dieses Problem mit Windows Server gemeldet. Selbst wenn Sie Windows 10 nicht verwenden, können Sie dieses Problem möglicherweise mit einer unserer Lösungen beheben.
  • Windows 8.1 Update-Fehler 0x800f0922 - Dieser Update-Fehler kann auch unter Windows 8.1 auftreten. Die meisten unserer Lösungen sind universell und funktionieren mit älteren Windows-Versionen. Testen Sie sie also einfach.
  • Windows konnte den Aktualisierungsfehler nicht installieren. 0x800f0922 - Dies ist nur eine Variation des ursprünglichen Fehlers. Wenn dieses Problem auftritt, deaktivieren Sie Ihr Antivirus-Programm, und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.
  • 0x800f0922 Framework 3.5 - Mehrere Benutzer behaupten, dass dieses Problem von .NET Framework verursacht wurde. Um das Problem zu beheben, aktivieren Sie diese Funktion und versuchen Sie erneut zu aktualisieren.
  • 0x800f0922 Sicherer Start - In einigen Fällen kann dieser Fehler aufgrund der Funktion "Sicherer Start" auftreten. Sie können das Problem jedoch einfach beheben, indem Sie Secure Boot im BIOS deaktivieren.

Lösung 1 - Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und schalten Sie das VPN aus

Der erste sinnvolle Schritt wäre, Ihre Verbindung zu überprüfen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Versuchen Sie, über einen Browser eine Verbindung herzustellen. Wenn keine Verbindung besteht, fahren Sie fort.
  2. Starten Sie Ihren Router und Ihren PC neu.
  3. Versuchen Sie, eine drahtgebundene Verbindung anstelle von WLAN zu verwenden.
  4. Deaktivieren Sie VPN, wenn Sie eines verwenden.
  5. Führen Sie die Problembehandlung aus.
  6. Deaktivieren Sie Bandbreiten-Hogging-Programme wie einen Torrent-Client und Download-Manager.

Wenn Ihr VPN das Problem war, möchten Sie möglicherweise zu einer anderen VPN-Lösung wechseln. In einigen Fällen können VPN-Tools Ihre Netzwerkverbindung stören und dieses Problem auftreten. Daher ist es wichtig, ein gutes VPN-Tool zu verwenden.

Es gibt viele großartige VPN-Tools, aber das Beste ist CyberGhost VPN. Probieren Sie es einfach aus.

  • Laden Sie jetzt Cyber ​​Ghost VPN herunter (50% auf alle Pläne)

Lösung 2 - Überprüfen Sie .NET Framework

Mögliche Ursache für diesen nervigen Fehler kann .NET Framework sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die neueste Version von NET Framework installiert haben. Außerdem möchten Sie es wahrscheinlich in den Windows-Funktionen aktivieren. Folgen Sie dazu diesen Anweisungen:

  1. Öffnen Sie die Windows-Suchkonsole, und geben Sie Windows-Funktionen ein .
  2. Klicken Sie auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten .
  3. Aktivieren Sie alle Kontrollkästchen für .NET Framework und speichern Sie die Auswahl.

  4. Starten Sie Ihren PC neu.

Denken Sie daran, dies mit Vorsicht zu verwenden, da es einige wesentliche Funktionen gibt. Aktivieren Sie einfach das NET Framework und fahren Sie fort. Fahren Sie mit den nächsten Schritten fort, wenn der Aktualisierungsfehler unaufhörlich erneut angezeigt wird.

Lösung 3 - Schalten Sie Ihre Firewall aus

Wir wissen, dass dies merkwürdig ist, aber selbst die Firewall kann gelegentlich Updates verhindern. Es sollte nicht so funktionieren, aber es ist was es ist. Sie müssen also die Windows-Firewall während der Verbindung deaktivieren. Sie müssen es jedoch aktivieren, bevor die Updates installiert werden. So deaktivieren Sie die Firewall:

  1. Gehen Sie zu Windows durchsuchen und geben Sie Firewall ein . Wählen Sie Windows Defender Firewall .

  2. Öffnen Sie die Windows-Firewall ein- oder ausschalten.

  3. Deaktivieren Sie die Firewall für private und öffentliche Netzwerke.

  4. Speichern Sie Ihre Auswahl.
  5. Versuchen Sie jetzt, zu aktualisieren.

Denken Sie daran, die Firewall zu aktivieren, bevor Sie mit der Installation der Updates fortfahren. Darüber hinaus ist Ihre Sicherheit möglicherweise gefährdet, und wir möchten das nicht mit Sicherheit.

Ihre Antivirensoftware kann neben der Windows-Firewall auch dazu führen, dass dieses Problem auftritt. Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, bestimmte Antivirus-Funktionen zu deaktivieren und zu prüfen, ob dies hilfreich ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie Ihr Virenschutzprogramm vollständig deaktivieren.

Im schlimmsten Fall müssen Sie möglicherweise Ihr aktuelles Antivirus-Programm deinstallieren. Wenn das Problem durch das Entfernen des Virenschutzprogramms behoben wird, sollten Sie zu einer anderen Virenschutzlösung wechseln. Es gibt viele großartige Antivirenprogramme, aber das Beste ist Bitdefender. Probieren Sie es einfach aus.

Lösung 4 - Verwenden Sie das Partitionierungstool eines Drittanbieters, um die Partitionsgröße zu ändern

Wenn Ihrer Systempartition aufgrund des Datenüberschusses zu wenig Speicherplatz zur Verfügung steht, können Sie sie mit einem Tool eines Drittanbieters erweitern. Beachten Sie, dass Sie mindestens 500 MB freien Speicherplatz benötigen, um Updates zu installieren. Wenn Sie weniger haben, können Sie versuchen, einige Dateien zu löschen, das eingebaute Systemtool verwenden, um Junk zu bereinigen, oder die Partition mit einem Partitionierungstool eines Drittanbieters erweitern.

Wenn Sie nach einer guten Partitionierungssoftware suchen, empfehlen wir dringend, den MiniTool Partition Wizard in Betracht zu ziehen . Dieses Tool ist unglaublich einfach zu bedienen und erlaubt Ihnen, Ihre Partitionen beliebig zu verändern.

Lösung 5 - Löschen Sie bestimmte Registrierungswerte

Benutzern zufolge können bestimmte Werte in Ihrer Registrierung manchmal dazu führen, dass der Aktualisierungsfehler 0x800f0922 angezeigt wird. Um das Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, die problematischen Registrierungseinträge zu suchen und zu entfernen. Dies ist relativ einfach und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie regedit ein . Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK, um den Registrierungseditor zu starten.

  2. Navigieren Sie im linken Bereich zu HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ WINEVT \ Publishers . Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel Publishers, und wählen Sie im Menü Exportieren aus.

  3. Wählen Sie den Ort aus, an dem Sie diesen Schlüssel exportieren möchten, und geben Sie den gewünschten Dateinamen ein. Klicken Sie jetzt auf Speichern . Falls nach dem Ändern der Registrierung etwas schief geht, können Sie die in diesem Schritt erstellte Datei einfach ausführen, um den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.

  4. Suchen Sie nun die folgenden Schlüssel und löschen Sie sie:
  • HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ WINEVT \ Publishers \ {e7ef96be-969f-414f-97d7-3ddb7b558ccc}
  • HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ WINEVT \ Publishers \ {8c416c79-d49b-4f01-a467-e56d3aa8234c}} Um einen Schlüssel zu löschen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl " Löschen". Klicken Sie nun zur Bestätigung auf Ja .

Überprüfen Sie nach dem Löschen dieser beiden Schlüssel, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 6 - Entfernen Sie alle temporären Dateien

Windows speichert alle Arten von temporären Dateien auf Ihrem PC, aber manchmal können diese Dateien Ihr System stören und den Fehler 0x800f0922 verursachen. Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, alle temporären Dateien zu löschen. Sie können dies tun, indem Sie die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie % temp% ein . Drücken Sie jetzt die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK .

  2. Wenn der Temp- Ordner geöffnet wird, löschen Sie den gesamten Inhalt.
  3. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie TEMP ein . Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK .

  4. Löschen Sie den Inhalt des TEMP- Ordners.

Danach sollte das Problem behoben sein und Sie können Updates ohne Probleme installieren.

Lösung 7 - Deaktivieren Sie den sicheren Start

Sicherer Start ist eine nützliche Funktion, die Ihren PC vor bestimmter Malware schützen kann. Diese Funktion kann jedoch auch Probleme mit bestimmten Updates verursachen. Viele Benutzer berichteten, dass der Fehler 0x800f0922 aufgrund der Funktion "Sicherer Start" aufgetreten ist.

Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, Secure Boot vorübergehend zu deaktivieren. Dazu müssen Sie lediglich das BIOS aufrufen und Secure Boot von dort aus deaktivieren. Um zu erfahren, wie Sie das BIOS aufrufen und Secure Boot deaktivieren, empfehlen wir Ihnen dringend, das Handbuch Ihres Motherboards auf detaillierte Anweisungen zu überprüfen.

Versuchen Sie nach dem Deaktivieren von Secure Boot das Update erneut zu installieren. Sobald das Update installiert ist, können Sie zum BIOS zurückkehren und Secure Boot erneut aktivieren.

Lösung 8 - Reparieren Sie Ihre Installation

Dieses Problem kann manchmal auftreten, wenn Ihre Installation beschädigt ist. Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, einen SFC-Scan durchzuführen. Sie können dies tun, indem Sie die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie im Menü die Option Eingabeaufforderung (Admin) oder PowerShell (Admin) .

  2. Geben Sie nun sfc / scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste .

  3. Der SFC-Scan wird jetzt gestartet. Der Scan kann ungefähr 15 Minuten dauern, stören Sie ihn also nicht.

Wenn Sie keinen SFC-Scan ausführen können oder wenn der SFC-Scan das Problem nicht löst, sollten Sie stattdessen den DISM-Scan verwenden. Starten Sie dazu die Eingabeaufforderung als Administrator und führen Sie den Befehl DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth aus . Der DISM-Scan kann bis zu 20 Minuten dauern. Unterbrechen Sie ihn daher nicht.

Wenn der DISM-Scan abgeschlossen ist, prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn Sie den SFC-Scan zuvor nicht ausführen konnten oder der DISM das Problem nicht löst, müssen Sie den SFC-Scan erneut wiederholen.

Und das ist es. Wir hoffen, dass Sie das Update-Problem mit diesen Problemumgehungen lösen können. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, ist der Kommentarbereich immer geöffnet.

Empfohlen

So verwenden Sie den Picture in Picture-Modus in Chromium Edge
2019
So erstellen Sie eine VPN-Verbindung in Windows 8, 8.1
2019
Fix: Windows 10 hängt beim ersten Start
2019