Diese Seite ist nicht sicher: So beheben Sie diesen Fehler in Chrome, Edge, Firefox, Opera und IE

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Wenn Sie die Fehlermeldung " Diese Seite ist nicht sicher " oder " Diese Seite ist nicht sicher " in Opera, Internet Explorer, Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome auf Ihrem Windows-PC erhalten, haben wir einige Lösungen für Sie.

Wenn die Sicherheit der gesperrten Website beeinträchtigt ist, erhalten Sie aus Sicherheitsgründen möglicherweise die Meldung "Die Website ist nicht sicher" oder DLG_FLAGS_SEC_CERT_CN_INVALID . Es wird in jeder Version von Windows angezeigt, aber Windows 10-Benutzer beschweren sich derzeit meistens über diesen Fehler.

Dieser Fehler kann auch aufgrund eines fehlenden vertrauenswürdigen Stammzertifikats auftreten oder weil die Website schädliche Anzeigen, Codes und Links enthält. Sie können jedoch fortfahren, indem Sie auf die Schaltfläche "Weiter zur Website (nicht empfohlen)" klicken, wenn Sie die Website bereits besucht haben und Ihr Webbrowser sie nicht blockiert hat.

Möglicherweise liegt der Fehler zwischen „Diese Seite ist nicht sicher“ oder „Diese Website ist nicht sicher“, was sich auf dasselbe bezieht. Um dieses einschüchternde Problem zu lösen, haben wir universelle Lösungen zusammengestellt, um dieses Problem in verschiedenen Webbrowsern wie Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera und Internet Explorer zu beheben.

Wenn Sie diese Warnung ignorieren, kann Ihr PC Malware ausgesetzt werden. Verwenden Sie die folgenden Problemumgehungen auf eigene Gefahr.

So lösen Sie den Fehler "Diese Website ist nicht sicher"

Lösung 1 - Installieren Sie fehlende Zertifikate manuell

Wenn der Fehler "Diese Seite ist nicht sicher" oder "Diese Seite ist nicht sicher" angezeigt wird, klicken Sie auf die Option "Weiter zu dieser Website (nicht empfohlen)" ganz unten.

  • Klicken Sie neben der roten Adressleiste auf "Weitere Informationen" für die Option "Certificate Error".
  • Klicken Sie dann im Informationsfenster auf Zertifikate anzeigen.
  • Wählen Sie daher „Zertifikat installieren“ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Klicken Sie anschließend im Dialogfeld auf "Ja", um fortzufahren.

HINWEIS : Die manuelle Installation von Zertifikaten wird auf fremden Websites oder Websites mit geringer Reputation nicht empfohlen. Durch die manuelle Installation des Zertifikats sollte außerdem das Popup "Diese Site ist nicht sicherer Fehler" behoben werden.

Lösung 2 - Deaktivieren Sie die Option "Ungültige Zertifikatadresse"

Ein anderer Grund für diesen Fehler kann durch die Funktion "Warnung vor nicht übereinstimmender Zertifikatadresse" verursacht werden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Funktion zu deaktivieren:

  • Wählen Sie die Startschaltfläche und wechseln Sie zur Systemsteuerung.
  • Öffnen Sie dann Internetoptionen und klicken Sie oben auf die Registerkarte Erweitert.

  • Scrollen Sie nach unten zum Bereich Sicherheit.

  • Identifizieren Sie die Option "Warnung vor nicht übereinstimmender Zertifikatadresse".
  • Wenn das Kästchen rechts daneben mit einem Häkchen markiert ist, können Sie die Markierung aufheben, um die Option zu deaktivieren.

  • Klicken Sie auf Übernehmen und auf OK, um die Änderungen zu speichern und alles zu schließen.

Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3 - Löschen Sie den Cache des Webbrowsers, Daten, Protokolle und Lesezeichen

Dieser Fehler wird möglicherweise aufgrund von Cache-Problemen im Webbrowser angezeigt. Führen Sie die folgenden Schritte für jeden Webbrowser aus, um den Cache, den Verlauf und die Daten Ihres Webbrowsers zu löschen.

Google Chrome

Im Google Chrome-Webbrowser können Sie den Cache und andere Browserdaten über den Bereich zum Löschen der Browserdaten in den Einstellungen löschen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Browserdaten zu löschen:

  1. Wählen Sie über die Schaltfläche "Menü" in der oberen rechten Ecke des Chrome-Fensters "Weitere Tools"> "Browserdaten löschen". Oder
  2. Wählen Sie „Menü“> „Einstellungen“> „Erweitert“> „Browserdaten löschen“.
  3. Mit dem Menü "Folgende Elemente löschen" können Sie "Beginn der Zeit" auswählen, um alle zwischengespeicherten Informationen mithilfe des Dropdown-Menüs zu löschen. Von dort können Sie "Zwischengespeicherte Bilder und Dateien" auswählen.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Browserdaten löschen", und Chrome löscht Ihren Cache.

Eine weitere schnelle Methode zum Löschen der Browsing-Daten in Google Chrome bietet eine Tastenkombination: Drücken Sie in Windows oder Linux die Tastenkombination "STRG" + "Umschalttaste" + "Löschen" oder unter MacOS die Tastenkombination "Befehlstaste" + "Umschalttaste" + "Löschen". Durch das Löschen der Browsing-Daten und des Cache-Speichers sollte das Problem "Diese Website ist nicht sicher" in Google Chrome behoben werden.

Internet Explorer 11

Microsoft Internet Explorer ist der führende Webbrowser, der auf den meisten Windows-Computern vorinstalliert ist. um den Cache zu löschen; Sie müssen dies über das Menü Delete Browsing History (Browserverlauf löschen) tun.

  1. Starten Sie Internet Explorer 11.
  2. Klicken Sie auf der rechten Seite des Browsers auf das Zahnradsymbol, das auch als Tools-Symbol bezeichnet wird, gefolgt von Sicherheit und schließlich den Browserverlauf löschen.
  3. Deaktivieren Sie im angezeigten Fenster "Browserverlauf löschen" alle Optionen mit Ausnahme der Option Temporäre Internetdateien und Websitedateien.
  4. Klicken Sie dann unten im Fenster auf die Schaltfläche "Löschen".
  5. Das Fenster "Browserverlauf löschen" wird ausgeblendet, und das Maussymbol wird möglicherweise eine Weile ausgelastet.

Hinweis: Wenn die Version des Internet Explorer aktiviert ist, klicken Sie auf das Menü "Extras" und löschen Sie den Browserverlauf. Die Tastenkombination "Strg-Umschalt-Entf" kann auch zum Löschen des Browser-Caches verwendet werden. Der Cache wird häufig als temporäre Internetdateien bezeichnet. Dieses Update soll Ihrem Zugriff auf die Website mit dem Fehler "Diese Website ist nicht sicher" helfen.

Microsoft Edge

Der Edge-Browser von Microsoft, der in neueren Windows-Versionen vorinstalliert ist, ermöglicht das Löschen der Browsing-Daten über das Menü Alle Verlaufsdaten löschen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Browsing-Daten in Microsoft Edge zu löschen:

  1. Starten Sie Microsoft Edge
  2. Klicken Sie dann auf das Symbol "Hub".

  3. Klicken Sie auf das Symbol "Verlauf"

  4. Fahren Sie fort, indem Sie auf den Link "Alle Verlauf löschen" klicken.
  5. Kontrollkästchen für Daten und Dateien.
  6. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Löschen". Die Meldung "All Clear!" Erscheint, nachdem die Daten gelöscht wurden

Durch das Löschen des Browsing-Datums und des Cache kann die Fehlermeldung "Diese Website ist nicht sicher" entfernt werden. Sie können auch die Tastenkombination Strg + Umschalt + Entf verwenden, um den gesamten Browserverlauf zu löschen.

Mozila Firefox

In Mozillas Firefox-Browser löschen Sie den Cache aus dem Bereich "Alle Verlauf löschen" in den Optionen des Browsers.

  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Menü“, die als „Hamburger-Taste“ (dh mit drei horizontalen Linien) bezeichnet wird, und wählen Sie dann Optionen.
  3. Klicken Sie bei geöffnetem Fenster "Optionen" links auf die Registerkarte "Datenschutz".
  4. Klicken Sie dann im Bereich „Verlauf“ auf den Link zum letzten Verlauf löschen.
  5. Legen Sie im angezeigten Fenster "Zuletzt geöffneten Verlauf" den Zeitbereich auf "Alles löschen" fest.

  6. Deaktivieren Sie alles in der Liste außer Cache.
  7. Fahren Sie fort, indem Sie auf die Schaltfläche "Jetzt löschen" klicken.

Der schnellste Weg zum Löschen des Cache in Mozilla Firefox ist die Verwendung der Tastenkombination "Strg + Umschalt + Entf". Stellen Sie den Zeitraum auf "Alles" ein, um sicherzustellen, dass der gesamte Cache gelöscht wird. Daher wird der Fehler "Die Website ist nicht sicher" in Mozilla Firefox behoben.

Oper

Der Opera-Webbrowser ermöglicht das Löschen des Caches über den Abschnitt Browserdaten löschen im Einstellungsmenü. So löschen Sie zwischengespeicherte Bilder und Dateien:

  1. Starten Sie den Opera-Browser
  2. Gehen Sie zum Menü "Einstellungen"
  3. Fahren Sie mit dem Menü "Private Daten löschen" fort
  4. Klicken Sie auf die Option "Detail", um die Option "Gesamten Cache löschen" zu aktivieren.

  5. Klicken Sie auf die Option "Löschen", um die gesamten Browserdaten zu löschen.

Hinweis: Detaillierte Anweisungen zum Löschen des Cache in Opera finden Sie in der offiziellen Dokumentation.

Die schnellste Methode zum Löschen von Browsing-Daten in allen oben aufgeführten Web-Browsern ist die Tastenkombination Strg + Umschalt + Entf. Sie können auch ein gutes Hilfsprogramm wie CCleaner verwenden, um den gesamten Browserverlauf mit einem Klick zu löschen. Die oben aufgeführten Lösungen beheben den Fehler "Diese Website ist nicht sicher" auf einem Windows-PC.

Fazit

Wenn der Fehler "Diese Website ist nicht sicher DLG_FLAGS_SEC_CERT_CN_INVALID" weiterhin auf der Website angezeigt wird, ist es ratsam, dass Sie nicht versuchen, die Website zu besuchen. Sie können sich auch an die Site-Administratoren wenden und sie auffordern, sich mit diesem Problem zu beschäftigen. Die Site-Administratoren können das Website-Zertifikat überprüfen und den Fehler von ihrem Ende aus beheben. Fühlen Sie sich frei, unten zu kommentieren.

Empfohlen

So zeichnen Sie Skype-Anrufe unter Windows 10, 8.1, 7 auf
2019
Wie behebt man allgemeine Warhammer 40K: Dawn of War III-Probleme?
2019
Wir antworten: Was ist eine IP-Adresse und wie wird sie verwendet?
2019