Gelöst: Die Lautstärke ist in Windows 10 zu laut

Ist die Lautstärke Ihres Computers oder Laptops in Windows 10 zu laut? Sehen Sie, dass die Lautstärkeanzeige als niedrigere Stufe angezeigt wird, sie jedoch mit maximaler Lautstärke abgespielt wird, und wenn Sie sie aufdrehen, hilft das nicht?

Wenn dies der Fall ist oder Sie ein ähnliches Problem mit anderen Spezifikationen haben, kann Ihr Gerät Soundprobleme haben. Soundprobleme treten auf, wenn Probleme mit dem Audiotreiber auftreten oder wenn Sounddateien und Einstellungen geändert werden, wodurch die Steuerelemente im Soundmixer ausgegraut werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben, aber Sie können den Computer neu starten und anstehende Updates installieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie die folgenden Lösungen ausprobieren, um zu sehen, ob das Problem behoben wird.

FIX: Lautstärke zu hoch in Windows 10

  1. Stellen Sie den ursprünglichen Audiotreiber wieder her
  2. Führen Sie die Hardware-Problembehandlung aus
  3. Aktualisieren Sie den Audiotreiber
  4. Deinstallieren Sie die Soundkartentreiber
  5. Kaufen oder bauen Sie einen Inline-Abschwächer
  6. Passen Sie die Einstellungen auf der Registerkarte "Ebenen" an
  7. Verwenden Sie den Boom 3D Equalizer
  8. Verwenden Sie Equalizer APO
  9. Senken Sie das Systemvolumen
  10. Schalten Sie den Soundprozessor aus
  11. Wechseln Sie zum nativen Windows-Audiotreiber
  12. Aktualisierte Firmware (BIOS) installieren
  13. Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

1. Stellen Sie den ursprünglichen Audiotreiber wieder her

Dadurch werden die Audioeinstellungen für die Audio- oder Soundhardware schnell zurückgesetzt, wodurch Windows die Audiokonfiguration erneut initialisiert. Je nach Computer werden bei einer Treiberwiederherstellung die Audiotreiber für die darauf installierte Soundhardware wiederhergestellt.

2. Führen Sie die Hardware-Problembehandlung aus

Das Hardware-Ratgeber-Tool ist unter Windows 10 integriert, um eventuelle Probleme mit dem Sound zu überprüfen und zu beheben.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start
  • Wählen Sie Systemsteuerung
  • Gehe zu Option nach Ansicht
  • Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und wählen Sie Große Symbole
  • Klicken Sie auf Fehlerbehebung

  • Klicken Sie im linken Bereich auf die Option Alle anzeigen
  • Suchen Sie Audio abspielen
  • Starten Sie die Wiedergabe des Audio-Ratgebers und befolgen Sie die Anweisungen

3. Aktualisieren Sie den Audiotreiber

Aktualisieren Sie das Netzwerk und die Audiotreiber für Windows 10 manuell über den Geräte-Manager, indem Sie sie deinstallieren und anschließend von der Website des Herstellers neu installieren. Um dies zu tun:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start
  • Wählen Sie den Geräte-Manager aus

  • Suchen Sie nach Sound-, Video- und Gamecontrollern

  • Klicken Sie hier, um die Liste zu erweitern
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Soundkarte
  • Klicken Sie auf Deinstallieren
  • Laden Sie die neueste Audiotreiber-Setup-Datei von der Website des Herstellers herunter
  • Installieren Sie den Audiotreiber

4. Deinstallieren Sie die Soundkartentreiber

Manchmal kann es zu Problemen mit dem Hintergrundgeräusch kommen, wenn ein beschädigter oder inkompatibler Treiber oder ein Problem mit Ihrer Soundkarte vorliegt. Wenn es sich um einen Soundkartentreiber handelt, deinstallieren Sie ihn folgendermaßen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start
  • Wählen Sie den Geräte-Manager aus
  • Suchen Sie in der Geräteliste nach dem Soundkartentreiber
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Soundkartentreiber
  • Wählen Sie Deinstallieren
  • Wenn Sie die Option Löschen der Treibersoftware für dieses Gerät erhalten, klicken Sie auf und entfernen Sie beschädigte Treiber
  • Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden
  • Installieren Sie nach dem Neustart die neuesten Treiber

Wenn Sie fertig sind, passen Sie die Audioeinstellungen an und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

5. Kaufen oder bauen Sie einen Inline-Abschwächer

Wenn Softwarelösungen nicht helfen, können Sie ein Dämpfungsglied kaufen oder ein Dämpfungsglied bauen, da es sich um ein "festes" Volumenreduzierungsgerät oder ein Verlängerungskabel mit Lautstärkeregler handelt.

6. Passen Sie die Einstellungen auf der Registerkarte Pegel an

  • Stecken Sie Ihr Headset ein
  • Klicken Sie auf Start und wählen Sie Systemsteuerung
  • Wählen Sie Hardware und Sound

  • Sound auswählen

  • Wählen Sie Ihr Headset aus und klicken Sie auf " Eigenschaften ".
  • Klicken Sie auf die 'Levels' t ab
  • Ziehen Sie den Schieberegler nach links auf eine angemessene Ebene
  • Klicken Sie auf OK

7. Verwenden Sie den Boom 3D Equalizer

Dieses Tool von Global Delight Apps ist einer der besten Equalizer, die jemals entwickelt wurden. Einfach zu bedienen, hervorragende Klanganpassungsfunktionen und intelligente Anpassung von Ton zu Ohr. Dies ist ein Werkzeug, das Sie unbedingt ausprobieren sollten. Was Sie in dieser Situation brauchen, ist die Equalizer-Funktion, und Folgendes können Sie damit machen:

  • Ändern Sie die Klanganzeigen von einem Nullpunkt des Equalizers
  • Aktivieren Sie ein Sound-Preset und ändern Sie die Frequenzen von dort aus, bis Sie die richtige Klangintensität erhalten
  • Hinzufügen von Spezialeffekten, die bestimmte Frequenzen reduzieren
  • Auswahl des Kopfhörertyps und Anpassung an seine Konstruktion (falls Sie Kopfhörer verwenden)

Mit diesen Funktionen können Sie die Lautstärke Ihres Windows-Laptops oder PCs minimieren, insbesondere wenn bestimmte Frequenzen zu laut sind. Sie können dieses Tool kostenlos von der offiziellen Website herunterladen.

  • Jetzt kostenlos Boom 3D herunterladen

8. Verwenden Sie Equalizer APO

  • Laden Sie Equalizer APO herunter und installieren Sie es
  • Starte deinen Computer neu
  • Öffnen Sie C: Program FilesEqualizer APOconfigconfig.txt
  • Ersetzen Sie es durch Preamp: -24 dB oder einen ähnlichen Wert nach Ihren Wünschen

Die Änderungen werden sofort beim Speichern der Datei übernommen.

9. Senken Sie das Systemvolumen

  • Klicken Sie auf Start und öffnen Sie die Systemsteuerung

  • Wählen Sie Hardware und Sound
  • Klicken Sie auf Sound

  • Klicken Sie auf Standardgerät
  • Wählen Sie Eigenschaften / Ebenen
  • Scrollen Sie nach unten und überprüfen Sie die Stufe. Wenn sie auf 100 steht, senken Sie sie auf 10 Prozent.

10. Schalten Sie den Soundprozessor aus

Einige Computer verfügen möglicherweise über einen integrierten Equalizer wie DTS Studio Sound, der automatisch mit Windows gestartet wird. Dieser Prozessor kann ein verstärktes Signal erzeugen, das Sie dazu bringt, eine hohe Lautstärke von 3 oder 4 einzustellen, so dass Sie es nicht einstellen können und es zu laut wird. Schalten Sie in diesem Fall den Prozessor aus, um eine normale Lautstärke zu erhalten, die Sie fein modulieren können.

11. Wechseln Sie zum nativen Windows-Audiotreiber

Abhängig vom Audiotreiber, den Ihr Computermodell verwendet, kann dies zu Problemen führen, z. B. zu laute Lautstärke in Windows 10. Wenn Sie beispielsweise Realtek verwenden, kann dies zu Problemen führen, sodass Sie zum nativen Audiotreiber wechseln können. Um dies zu tun:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Geräte-Manager
  • Erweitern Sie die Sound-, Video- und Game-Controller

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Realtek High Definition Audio
  • Wählen Sie, um die Treibersoftware zu aktualisieren
  • Klicken Sie auf Auf meinem Computer nach Treibersoftware suchen
  • Klicken Sie auf Lassen Sie mich aus einer Liste von Treibern auf meinem Computer auswählen
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kompatible Hardware anzeigen, wenn dies nicht bereits aktiviert ist.
  • Klicken Sie in der Liste der Geräte auf High Definition Audio (der native Treiber).
  • Klicken Sie auf Weiter
  • Klicken Sie im Feld Update Driver Warning auf Ja (Treiber installieren).
  • Starten Sie den Laptop neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden, ist kein Neustart erforderlich.

Um wieder zum Realtek-Treiber zu gelangen, wiederholen Sie die Namen in den obigen Schritten.

12. Aktualisierte Firmware (BIOS) installieren

Das BIOS ermöglicht das Starten von Windows, wenn der Computer eingeschaltet ist. Durch die Aktualisierung können Kompatibilitätskonflikte gelöst werden, die möglicherweise zwischen verschiedenen Hardwarekomponenten des Computers bestehen.

Bevor Sie mit der Aktualisierung des BIOS beginnen, beachten Sie die Produktnummer Ihres Computers, halten Sie eine Internetverbindung und einen Stift und Papier bereit.

  • Suchen Sie nach Ihrer aktuellen BIOS-Versionsnummer, indem Sie auf Start klicken und dann exe in das Suchfeld eingeben. Klicken Sie in der Ergebnisliste auf msinfo32.exe
  • Suchen Sie im Fenster System Information nach BIOS Version / Date (Ihre aktuelle BIOS-Version) und notieren Sie es auf dem Papier
  • Suchen Sie im Fenster " Systeminformationen" nach dem Eintrag " Prozessor" und notieren Sie ihn auf dem Papier. Stellen Sie sicher, dass das BIOS, das Sie gerade installieren, für die Verwendung mit dem Prozessor Ihres Computers vorgesehen ist.
  • Suchen Sie nach BIOS-Aktualisierungen, und laden Sie sie herunter, indem Sie auf der Website Ihres Computerherstellers nach der Produktseite für Ihr Computermodell suchen. Wählen Sie das Betriebssystem aus und klicken Sie auf Senden. Wenn eine BIOS-Kategorie aufgeführt ist, wählen Sie das BIOS aus, und wählen Sie das richtige für Ihren Prozessor aus, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm

Hinweis: Lesen Sie die Übersicht und die Systemanforderungen, um sich zu vergewissern, dass das BIOS-Update für Ihren Computer installiert ist. Klicken Sie dann auf Download und speichern Sie es an Ihrem gewünschten Ort. Wählen Sie nicht die Option BIOS-Update über das Netzwerk ausführen.

  • Installieren Sie das BIOS-Update. Dies dauert einige Minuten, in denen der Computer einen Signalton abgibt oder die Anzeige erlischt, die Lüfter ein- und ausgeschaltet werden und der Netzschalter blinkt. Dies ist normal und zu erwarten. NICHT herunterfahren oder neu starten, bis das Update abgeschlossen ist.
  • Schließen Sie alle geöffneten Programme und deaktivieren Sie Ihr Antivirusprogramm (nach der Installation aktivieren).
  • Suchen Sie die BIOS-Datei und doppelklicken Sie darauf, um die Installation zu starten. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu.

Führen Sie nach dem Aktualisieren des BIOS einen Audiotest durch, um die Lautstärke zu überprüfen. Wenn Sie die Lautstärke in Windows 10 immer noch zu laut finden, führen Sie eine Systemwiederherstellung wie in der nächsten Lösung gezeigt durch.

13. Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Wenn der Ton zuvor reguliert wurde, aber seitdem nicht mehr funktioniert oder zu laut ist, versuchen Sie, das Problem mit dem Windows-Systemwiederherstellungsprogramm zu beheben.

ANMERKUNG: Das Windows-Systemwiederherstellungsdienstprogramm stellt Systemdateien zu einem bestimmten Zeitpunkt, dem Wiederherstellungspunkt, wieder her. Nach dem Erstellen des Wiederherstellungspunkts installierte Softwareanwendungen oder -dienstprogramme funktionieren nicht und müssen erneut installiert werden.

  • Klicken Sie auf Start
  • Gehen Sie in das Suchfeld und geben Sie Systemwiederherstellung ein
  • Klicken Sie auf Wiederherstellungspunkt erstellen

  • Klicken Sie auf Weiter
  • Klicken Sie auf einen Wiederherstellungspunkt, der erstellt wurde, bevor das Problem aufgetreten ist
  • Klicken Sie auf Weiter
  • Klicken Sie auf Fertig stellen

Testen Sie den Sound nach der Systemwiederherstellung erneut, um festzustellen, ob er den Normalwert wiederherstellt.

Wenn Sie immer noch Probleme mit der Lautstärke in Windows 10 haben, schreiben Sie einen Kommentar in den folgenden Abschnitt und teilen Sie uns die Details mit.

Empfohlen

Die angeforderte URL wurde abgelehnt: So beheben Sie diesen Browserfehler
2019
Fix: Inkompatibilitätsproblem von Maple 18 in Windows 10, Windows 8.1
2019
So deinstallieren Sie Windows 10-Apps für alle Benutzer
2019