So installieren Sie Fortnite auf nicht unterstützten Betriebssystemversionen

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie Fortnite auf einem nicht unterstützten Betriebssystem ausführen. Dies ist ein beliebtes Windows-PC-Spiel von Epic Games.

Fortnite ist das lebendige Action-Action-Survival-Spiel, in dem Sie und Ihre Freunde eine Gruppe von Helden anführen, um eine Heimat zurückzugewinnen und wieder aufzubauen, die von einer mysteriösen Dunkelheit, die "Der Sturm" genannt wird, leer gelassen wird. Es geht darum, Waffen zu bauen, befestigte Gebäude zu bauen, zu erforschen, Gegenstände zu säubern und riesige Mengen Monster zu bekämpfen. Es ist eine mildere Version von PlayerUnknowns Schlachtfeld, wenn Sie möchten.

Die Systemanforderungen von Fortnite lauten jedoch unten.

Von Fortnite empfohlene Systemanforderungen:

  • Nvidia GTX 660 oder AMD Radeon HD 7870 entspricht der DX11-GPU
  • 2 GB VRAM
  • Core i5 2, 8 GHz
  • 8 GB RAM
  • Windows 7/8/10 64-Bit

Fortnite Mindestsystemanforderungen:

  • Intel HD 4000
  • Core i3 2, 4 GHz
  • 4 GB RAM
  • Windows 7/8/10 64-Bit

Daher kann das Spiel nur auf einem 64-Bit-Prozessor installiert werden. Um das Spiel auf einem nicht unterstützten Betriebssystem zu installieren und zu spielen, hat Windows Report die in diesem Beitrag aufgeführten Korrekturen zusammengestellt.

Fix: Fortnite auf einem nicht unterstützten Betriebssystem ausführen

  1. Aktualisieren Sie Ihre PC-Hardware
  2. Kaufen Sie einen 64-Bit-PC
  3. Verwenden Sie den PC-Emulator
  4. Installieren Sie die 64-Bit-Partition auf Ihrem Laufwerk

Lösung 1: Aktualisieren Sie Ihre PC-Hardware

Zunächst müssen Sie eventuell die Fortnite-Systemanforderungen durch ein Update Ihres PCs erfüllen. Sie können also nur den Arbeitsspeicher Ihres PCs durch einen 64-Bit-Arbeitsspeicher ersetzen oder die Festplatte wechseln und dann das Windows-Betriebssystem erneut installieren.

Bevor Sie jedoch die Hardware Ihres PCs aktualisieren, sollten Sie alle wichtigen Dateien sorgfältig sichern und nach der Aktualisierung Ihres Windows-PCs wiederherstellen. Sie können dies ganz einfach mit Hilfe eines Computeringenieurs / Technikers in Ihrer Nähe erledigen.

Wenn Fortnite bei dieser Lösung nicht ausgeführt wird, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Lösung 4: Installieren Sie die 64-Bit-Partition auf Ihrem Laufwerk

Eine weitere Möglichkeit, Fortnite zum Laufen zu bringen, ist die Installation einer 64-Bit-Partition auf Ihrem Windows 10-PC. Die Windows 10 64-Bit-Version bietet eine weitaus höhere Produktivität und bietet Ihnen als PC-Benutzer mehr Optionen.

Diese Methode hat jedoch ein Limit, da der Aktualisierungspfad das Verschieben einer qualifizierenden Version in die ähnliche Edition der Software ermöglicht. Die beste Möglichkeit für ein Upgrade besteht darin, die Installation zu löschen und die Einstellungen durch die Installation der neuen 64-Bit-Version neu zu konfigurieren.

  • LESEN SIE AUCH : Korrektur: CD-Spiele werden unter Windows 10 nicht abgespielt

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die 64-Bit-Partition auf Ihrem Laufwerk zu installieren:

1. Überprüfen Sie Ihre PC-Kompatibilität

Überprüfen Sie, ob Ihr PC zur Installation von Windows 10 64-Bit kompatibel ist.

Windows 64-Bit kann nur auf einem PC mit 64-Bit-Prozessor ausgeführt werden. Als Erstes müssen Sie überprüfen, ob Ihr PC über einen 64-Bit-Prozessor verfügt. Dies kann leicht über die Registerkarte Systemeinstellungen überprüft werden

  • Verwenden Sie die Tastenkombination Windows-Taste + I, um das Einstellungsmenü zu öffnen
  • Klicken Sie auf System> und dann auf Info
  • Dadurch wird eine Registerkarte geöffnet, auf der zwei verschiedene Informationen angezeigt werden.

Wenn auf dem 32-Bit-Betriebssystem ein x64-basierter Prozessor angezeigt wird, ist Ihr PC mit Windows 10 (64-Bit) kompatibel. Wenn jedoch ein 32-Bit-Betriebssystem (x86-basierter Prozessor) angezeigt wird, ist Ihr PC nicht mit Windows 10 (64-Bit) kompatibel.

2. Prüfen Sie, ob Ihre Treiber mit dem x64-Prozessor kompatibel sind

Überprüfen Sie unbedingt, ob andere Komponenten Ihres PCs 64-Bit-kompatibel sind, da 32-Bit-Treiber mit 64-Bit-Windows 10 nicht funktionieren. Dies ist normalerweise kein Problem für neue PCs, wenn Sie jedoch einen älteren PC verwenden, stellen Sie dies sicher Überprüfen Sie die Hersteller-Website, um Ihre Treiber auf die 64-Bit-Version zu aktualisieren.

3. Sichern Sie Ihren PC

Darüber hinaus müssen Sie Ihr System immer dann sichern, wenn Sie wesentliche Änderungen an Ihrem Computer vornehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre persönlichen Dateien auf einem externen Speichergerät oder auf Online-Speicherwebsites sichern, da diese während des Aktualisierungsvorgangs gelöscht werden könnten.

4. Installieren Sie eine frische Kopie von Windows 10

Microsoft lässt keinen direkten Pfad von der 32-Bit-Version zu einer 64-Bit-Version von Windows 10 zu. Die einzige Möglichkeit zur Aktualisierung besteht darin, eine neue Kopie von Windows 10 zu installieren.

Sie müssen ein Installationsmedium erstellen, indem Sie diese Schritte ausführen

  • Schließen Sie ein USB-Flashlaufwerk mit mindestens 8 GB freiem Speicherplatz an.
  • Gehen Sie auf die Download-Seite von Microsoft Windows 10 und laden Sie das Medium herunter. Erstellungs-Tool auf Ihrem Desktop.
  • Doppelklicken Sie auf die Datei MediaCreationTool.exe.
  • Überprüfen Sie die Lizenzbedingungen und klicken Sie auf "Akzeptieren".
  • Wählen Sie die Option Installationsmedium für einen anderen PC erstellen.
  • Klicken Sie auf Weiter
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen mit Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden
  • Wählen Sie im Menü Ihre Sprache, Edition und vor allem die Architektur aus, in diesem Fall 64-Bit (x64).
  • Weiter klicken.
  • Wählen Sie im Menü die Option USB-Flash-Laufwerk.
  • Wählen Sie das Wechsellaufwerk aus der Dropdown-Liste aus.
  • Weiter klicken.
  • Nachdem das Installationsmedium erstellt wurde, beenden Sie das Media Creation Tool.

5. Installieren Sie die Fresh Copy 64-Bit-Version von Windows 10

  • Starten Sie Ihren PC mit angeschlossenem Installations-Flash-Medium neu und beginnen Sie mit der Installation von Windows 10.
  • Klicken Sie im Windows-Setup-Menü auf "Weiter".
  • Klicken Sie auf Jetzt installieren
  • Wenn Sie bereits über eine aktivierte Version von Windows 10 verfügen, können Sie diese Option überspringen, wenn Sie zur Eingabe eines Product Keys aufgefordert werden.
  • Klicken Sie auf die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter.
  • Klicken Sie auf die Option Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert).
  • Wählen Sie Systempartitionen aus, und löschen Sie sie: Laufwerk 0 Partition 1 und Laufwerk 0 Partition 2.
  • Klicken Sie auf "Weiter" und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.
  • Stellen Sie nach der Installation sicher, dass Sie zu Einstellungen> Update & Sicherheit> Windows Update gehen, um die neuesten Updates und Treiber herunterzuladen.
  • Wenn einige der Treiber nicht über das Windows Update verfügbar sind, überprüfen Sie die Hersteller-Website Ihres Computers, um die 64-Bit-Version der benötigten Treiber herunterzuladen und zu installieren
  • Installieren Sie eine frühere App und stellen Sie Ihre persönlichen Dateien aus der Sicherung wieder her.

Hinweis : Der Hauptvorteil von 64-Bit-Fenstern besteht darin, dass die Beschränkung auf 3, 5 GB RAM in der 32-Bit-Version des Betriebssystems behoben wird. Dies bedeutet, dass ein PC mit mindestens 4 GB RAM mehr Anwendungen gleichzeitig ausführen kann. Sie können in der Lage sein, speicherintensivere Anwendungen wie Photoshop und vor allem Fortnite auszuführen.

Hoffe das würde helfen. Sie können jedoch gerne Ihre Erfahrungen mit uns im Kommentarbereich teilen oder im Abschnitt Windows 10 Creators Update weitere Informationen zu Windows 10 finden.

Empfohlen

Nicht autorisierte Änderungen blockiert: 3 Möglichkeiten zum Entfernen dieser Benachrichtigungen
2019
Fix: "Bitte legen Sie die Diskette ein" in Windows 10
2019
Kann nicht in Minecraft chatten? So können Sie dieses Problem beheben
2019