Fix: Dwm.exe Probleme in Windows 10

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Dwm.exe steht für einen Kernprozess von Windows 10, den Desktop Window Manager. Obwohl dies ein wichtiger Prozess ist, berichteten viele Benutzer über Probleme mit dwm.exe unter Windows 10, und heute zeigen wir Ihnen, wie Sie diese beheben können.

DEM.exe Probleme mit Windows 10, wie man sie beheben kann?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Überprüfen Sie Ihren Computer auf Malware
  2. Starten Sie explorer.exe neu
  3. Entfernen Sie Antivirenprogramme von Drittanbietern
  4. Deaktivieren Sie problematische Dienste
  5. Überprüfen Sie Ihre USB-Geräte
  6. Löschen Sie die mdi264.dll
  7. Deaktivieren Sie die Chrome Pepper Flash-Erweiterung
  8. Installieren Sie ältere Grafikkartentreiber
  9. Passen Sie die Leistungseinstellungen an
  10. Führen Sie den SFC-Scan aus
  11. Führen Sie DISM aus
  12. Führen Sie den Performance-Ratgeber aus
  13. Ändern Sie das Hintergrundbild / den Screenshot
  14. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Office-Programmen
  15. Entfernen Sie die Logitech SetPoint-Software

Fix: DWM.exe verursacht hohe CPU-Auslastung in Windows 10

Lösung 1 - Überprüfen Sie Ihren Computer auf Malware

Wenn dwm.exe zu viel CPU-Leistung oder Arbeitsspeicher verwendet, kann dies an einem Computervirus liegen. Benutzer berichteten, dass nach dem Scannen ihres Computers mit Malwarebytes und dem Entfernen aller verdächtigen Dateien die Probleme mit dwm.exe behoben wurden. Versuchen Sie daher, dies zu versuchen. Wir haben bereits einige der besten Antivirenprogramme für Windows 10 in unseren vorherigen Artikeln behandelt. Schauen Sie sich also diese unbedingt an.

Lösung 2 - Starten Sie explorer.exe neu

Benutzer berichteten, dass dwm.exe manchmal zu viel RAM benötigt, aber es gibt eine einfache Problemumgehung, die Sie verwenden können. Benutzer behaupten, dass Sie dieses Problem vorübergehend beheben können, indem Sie den Prozess explorer.exe neu starten oder indem Sie Ihren Computer neu starten. So starten Sie explorer.exe neu:

  1. Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu starten.
  2. Wenn der Task-Manager gestartet wird, wechseln Sie zur Registerkarte Details .

  3. Suchen Sie explorer.exe, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Task beenden .

  4. Gehen Sie nun zu Datei> Neue Aufgabe ausführen .
  5. Geben Sie den Explorer ein und klicken Sie auf OK .

Sie können dieses Problem auch beheben, indem Sie sich abmelden und wieder bei Windows 10 anmelden. Denken Sie daran, dass dies nur eine Problemumgehung ist und Sie es möglicherweise jedes Mal wiederholen müssen, wenn dieses Problem auftritt.

Lösung 3 - Entfernen Sie Antivirenprogramme von Drittanbietern

Antivirensoftware kann zu Problemen mit dwm.exe führen. Wenn Sie Probleme mit diesem Prozess haben, sollten Sie alle Antivirenprogramme von Drittanbietern von Ihrem PC entfernen. Benutzer berichteten, dass sowohl Avast als auch AVG Probleme mit diesem Prozess verursacht haben. Entfernen Sie diese Tools daher unbedingt von Ihrem PC. Wir müssen erwähnen, dass fast jedes Antivirenprogramm Probleme mit dwm.exe verursachen kann. Entfernen Sie daher alle Antivirenprogramme von Drittanbietern von Ihrem PC. Selbst wenn Sie alle Antivirenprogramme von Drittanbietern entfernen, wird Ihr PC weiterhin von Windows Defender geschützt.

Lösung 4 - Deaktivieren Sie problematische Dienste

Bestimmte Dienste können Probleme mit dwm.exe unter Windows 10 verursachen. Die einzige Lösung besteht darin, diese Dienste zu finden und zu deaktivieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie services.msc ein . Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK.

  2. Wenn das Fenster Dienste geöffnet wird, müssen Sie die Dienste Skype Updater, Google Update (gupdate) und Google Update (gupdatem) deaktivieren . Suchen Sie dazu einfach den Dienst, den Sie deaktivieren möchten, und doppelklicken Sie darauf.
  3. Wenn das Eigenschaftenfenster geöffnet wird, ändern Sie Starttyp in Deaktiviert und klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Änderungen zu speichern.

  4. Deaktivieren Sie alle in Schritt 2 genannten Dienste.

Es muss erwähnt werden, dass verschiedene Dienste Probleme auf Ihrem PC verursachen können. Daher müssen Sie möglicherweise verschiedene Drittanbieter-Dienste deaktivieren, um dieses Problem zu beheben.

Lösung 5 - Überprüfen Sie Ihre USB-Geräte

Nur wenige Benutzer berichteten, dass dwm.exe auf ihrem PC abgestürzt ist und ihnen den BSoD-Fehler gegeben hat. Nach einer Reihe von Untersuchungen kamen die Benutzer zu dem Schluss, dass das Problem durch einen verdrahteten Xbox-Controller verursacht wurde, und nachdem der Controller ausgetauscht wurde, wurde das Problem behoben. Auch wenn Sie keinen Xbox-Controller an Ihren PC angeschlossen haben, können Sie versuchen, die USB-Geräte zu entfernen oder auszutauschen, und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 6 - Löschen Sie die Datei mdi264.dll

Benutzer berichteten, dass eine unbekannte Datei namens mdi264.dll zum Absturz von dwm.exe geführt hat. Um dieses Problem zu beheben, empfehlen Benutzer, die problematische Datei von der Eingabeaufforderung zu löschen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf die Schaltfläche Neu starten.

  2. Wenn der Computer neu gestartet wird, wählen Sie Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Eingabeaufforderung .
  3. Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, müssen Sie Folgendes eingeben:
    • C:
    • cdUsersEliasAppDataLocalTemp
    • del mdi264.dll
  4. Schließen Sie nach dem Löschen der Datei die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren PC neu.

Lösung 7 - Deaktivieren Sie die Chrome Pepper Flash-Erweiterung

In seltenen Fällen können Chrome-Erweiterungen Probleme mit dwm.exe unter Windows 10 verursachen. Benutzer können dieses Problem beheben, indem Sie die Chrome Pepper Flash-Erweiterung deaktivieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Geben Sie in der Adressleiste chrome: // plugins ein und drücken Sie die Eingabetaste .

  3. Eine Liste der aktiven Plugins wird angezeigt. Suchen Sie nach Chrome Pepper Flash und klicken Sie auf Deaktivieren .

Lösung 8 - Installieren Sie ältere Grafikkartentreiber

Benutzer berichteten, dass neueste Nvidia-Treiber zum Absturz von dwm.exe führen können. Um dieses Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, auf die ältere Version von Nvidia-Treibern zurückzugreifen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X, um das Power User-Menü zu öffnen. Wählen Sie den Geräte-Manager aus der Liste aus.

  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, suchen Sie Ihren Grafikkartentreiber und doppelklicken Sie darauf.
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf die Schaltfläche Treiber zurücksetzen.

  4. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Nur wenige Benutzer berichteten, dass sogar integrierte Intel HD 4000-Grafiken dazu führen können, dass dieses Problem auftritt. Stellen Sie daher sicher, dass die Treiber auch auf die vorherige Version zurückgesetzt werden.

Wenn die Installation eines älteren Treibers den Job nicht erledigt hat, können Sie es auch mit dem neuesten Treiber versuchen. Wenn Sie dies nicht selbst tun möchten, empfehlen wir dringend, dies mithilfe des Driver Updater-Tools von Tweakbit automatisch durchzuführen. Dieses Tool wurde von Microsoft und Norton Antivirus genehmigt. Nach mehreren Tests kam unser Team zu dem Schluss, dass dies die beste automatisierte Lösung ist. Nachfolgend finden Sie eine kurze Anleitung, wie Sie das tun können:

    1. Laden Sie den TweakBit Driver Updater herunter und installieren Sie ihn .

    2. Nach der Installation scannt das Programm Ihren PC automatisch nach veralteten Treibern. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen anhand der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt geeignete Updates. Sie müssen lediglich warten, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist.
    3. Nach Abschluss des Scanvorgangs erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen problematischen Treiber. Überprüfen Sie die Liste und prüfen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Klicken Sie neben dem Treibernamen auf den Link 'Treiber aktualisieren', um jeweils einen Treiber zu aktualisieren. Oder klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Alle aktualisieren", um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, sodass Sie mehrmals auf die Schaltfläche "Aktualisieren" klicken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Lösung 9 - Passen Sie die Leistungseinstellungen an

Es ist möglich, dass Ihre aktuellen Leistungseinstellungen den DWM beeinflussen. Wenn dies tatsächlich der Fall ist, möchten Sie wahrscheinlich diese Einstellungen ändern. Die Praxis hat uns gezeigt, dass die beste Einstellung in diesem Fall für beste Leistung anpassen ist. Also werden wir es ändern. Hier ist wie:

  1. Wechseln Sie zu Suchen, geben Sie Leistung ein und öffnen Sie sie. Passen Sie Aussehen und Leistung von Windows an .
  2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Visuelle Effekte die Option Anpassen, um die beste Leistung zu erzielen .
  3. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu.

Lösung 10 - Führen Sie den SFC-Scan aus

Wenn keine der oben genannten Lösungen das Problem gelöst hat, werden wir uns ein paar Problembehandlungsoptionen zuwenden, die in Windows verfügbar sind. Die erste Problembehandlung, die wir versuchen werden, ist der SFC-Scan. So führen Sie den SFC-Scan in Windows 10 aus:

  1. Gehen Sie zu Suchen, geben Sie cmd ein und öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste: sfc / scannow

  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist (es kann eine Weile dauern).
  4. Starte deinen Computer neu.

Lösung 11 - Führen Sie DISM aus

Das nächste Problembehandlungstool, das wir versuchen werden, ist DISM (Deployment Image Servicing aManagementmet). Dieses Tool stellt beschädigte System-Image-Dateien bereit, um verschiedene Probleme zu beheben. So kann es auch in diesem Fall hilfreich sein. So führen Sie DISM in Windows 10 aus:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator .
  2. Kopieren Sie diese Zeilen in der Befehlszeile nacheinander und drücken Sie nach jeder Eingabe die Eingabetaste:
    • DISM / online / Bereinigungsbild / ScanHealth

    • DISM / Online / Bereinigungsbild / RestoreHealth
  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist (es kann bis zu 10 Minuten dauern).
  4. Starten Sie Ihren PC neu.

Lösung 12 - Führen Sie die Problembehandlung bei der Leistung aus

Die letzte Problembehandlung, die wir versuchen werden, ist die Performance-Problembehandlung von Windows. So führen Sie es aus:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator .
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste: msdt.exe / id PerformanceDiagnostic
  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  4. Starte deinen Computer neu.

Lösung 13 - Ändern Sie das Hintergrundbild / den Bildschirmschoner

Auch wenn es sich unwahrscheinlich anhört, ist es tatsächlich möglich, dass das Hintergrundbild oder der Bildschirmschoner dieses Problem verursacht. Da behandelt der DWM sie. Wenn also keine der vorherigen Lösungen die Aufgabe erfüllt hat, ändern Sie die Designeinstellungen und deaktivieren Sie den Bildschirmschoner (falls Sie noch eine verwenden). Um Ihre Designeinstellungen zu ändern, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf den Desktop und gehen Sie zur Personalisierung. Von hier aus können Sie Ihr Hintergrundbild und andere Einstellungen ändern.

Befolgen Sie diese Anweisungen, um den Bildschirmschoner zu deaktivieren:

  1. Gehen Sie zu Suchen, geben Sie den Sperrbildschirm ein und öffnen Sie die Sperrbildschirmeinstellungen .
  2. Gehen Sie nun zu den Bildschirmschoner-Einstellungen .
  3. Wählen Sie unter Bildschirmschoner aus aus der Dropdown-Liste.
  4. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu.

Lösung 14 - Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung in Office-Programmen

Wenn Sie Microsoft Office verwenden, besteht die Möglichkeit, dass die Hardwarebeschleunigung den DWM beeinträchtigt. Die naheliegende Lösung besteht also darin, die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie eine beliebige Office-App.
  2. Gehen Sie zu Datei> Optionen> Erweitert .
  3. Suchen Sie die Hardware-Beschleunigung und deaktivieren Sie sie.

  4. Versuchen Sie danach, Word 2016 erneut zu starten.

Wenn Sie die Hardwarebeschleunigung auf diese Weise nicht deaktivieren können, wenden wir uns erneut dem Registrierungs-Editor zu:

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor .
  2. Navigieren Sie im linken Bereich zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice16.0Common .
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den allgemeinen Schlüssel und wählen Sie im Menü Neu> Schlüssel .

  4. Geben Sie als Namen des neuen Schlüssels Grafiken ein .
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Graphics key und wählen Sie New> DWORD (32-bit) Value . Benennen Sie den neuen Wert DisableHardwareAcceleration .

  6. Doppelklicken Sie auf den Wert DisableHardwareAcceleration, und legen Sie die Wertdaten auf 1 fest . Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.
  7. Schließen Sie den Registrierungseditor, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 15 - Entfernen Sie die Logitech SetPoint-Software

Laut Benutzern können Tools wie Logitech SetPoint auch Probleme mit dwm.exe verursachen. Daher wird empfohlen, dieses Tool zu finden und zu deinstallieren. Benutzer berichteten, dass das Problem durch das Entfernen dieses Tools behoben wurde. Versuchen Sie es daher unbedingt.

Dwn.exe ist ein wichtiger Windows 10-Prozess, mit dem viele Probleme auftreten können, aber wir hoffen, dass Sie diese Probleme mithilfe einer unserer Lösungen beheben konnten.

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrem PC haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden möchten, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme zu beheben, beispielsweise beschädigte Dateien, Malware- und Hardwarefehler.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im August 2016 veröffentlicht und seitdem vollständig überarbeitet und hinsichtlich Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit aktualisiert.

Empfohlen

Outlook-E-Mails sind verschwunden [BEST SOLUTIONS]
2019
6 Firefox VPN-Erweiterungen für sicheres und schnelles Surfen ohne Grenzen
2019
Fix: "Plugin konnte nicht geladen werden" - Chrome-Fehler in Windows 10
2019