Gelöst: Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Erhalten Sie den Fehler " Im zugrunde liegenden Sicherheitssystem ist ein Fehler aufgetreten . Das angegebene Handle war ungültig, wenn Sie versuchen, eine E-Mail in MS Outlook zu senden? Machen Sie sich keine Sorgen, wir helfen Ihnen bei der Lösung dieses Problems.

Das tägliche Versenden von E-Mails ist für viele Windows-Benutzer fast ein Hobby. Außerdem bevorzugen Benutzer das Versenden von E-Mails über E-Mail-Clients anstelle von Webmail.

MS Outlook wird jedoch häufig von Windows 10-Benutzern verwendet. Die Benutzer beschwerten sich jedoch über das Problem "Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem". Dieses Fehlerproblem verhindert, dass Benutzer auf Outlook-Datendateien zugreifen und E-Mails von Outlook senden.

Wie kann ich Outlook-Sicherheitssystemfehler beheben?

  • Starten Sie Ihre Internetverbindung neu
  • Erstellen Sie ein neues Outlook-Profil
  • Legen Sie den Posteingangsordner fest
  • Beenden Sie alle Outlook-bezogenen Prozesse
  • Deaktivieren Sie die Antivirensoftware
  • Schalten Sie die Windows-Firewall aus
  • Führen Sie Outlook im abgesicherten Modus aus
  • Erhöhen Sie die Server-Timeouts-Einstellung in Outlook

Lösung 1: Starten Sie Ihre Internetverbindung neu

Erstens, eine schnelle Lösung, die Sie vielleicht ausprobieren möchten, besteht darin, Ihre Internetverbindung neu zu starten. In einigen Fällen kann es bei Ihrem ISP zu Problemen kommen. Daher möchten Sie möglicherweise auch den ISP ändern.

Versuchen Sie jedoch, auf eine Website in Ihrem Browser zuzugreifen, um festzustellen, ob Ihre Internetverbindung wirklich inaktiv ist. Wenn Sie nicht darauf zugreifen konnten, ist das Problem offensichtlich auf einen Verbindungsfehler zurückzuführen. Ein Neustart Ihrer Internetverbindung kann das Problem beheben.

Lösung 2: Erstellen Sie ein neues Outlook-Profil

Erstens können Sie diesen Fehler leicht beheben, indem Sie ein neues Outlook-Profil erstellen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Drücken Sie die Windows-Taste + X, um das Win + X-Menü zu öffnen, und wählen Sie Systemsteuerung aus der Liste.

  • Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Mail.
  • Wenn das Mail-Setup-Fenster geöffnet wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Profile anzeigen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
  • Ein neues Profilfenster wird angezeigt. Wählen Sie die Option E-Mail-Konto, geben Sie Ihren Profilnamen und die erforderlichen Kontodaten ein. Weiter klicken.
  • Klicken Sie auf "Fertig stellen" und Ihr Konto wird erstellt.

- LESEN SIE AUCH: Korrektur: Outlook bleibt beim Laden des Profilbildschirms in Windows 10 hängen

Standardmäßig erstellen die obigen Schritte standardmäßig ein IMAP-Konto, wenn der E-Mail-Server dies unterstützt. Sie können Ihr E-Mail-Konto jedoch auch manuell konfigurieren. Vorher müssen Sie jedoch Ihre Outlook-Datendatei suchen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf Mail.
  • Wenn das Mail-Setup-Fenster geöffnet wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Profile anzeigen.
  • Wählen Sie Ihr aktuelles Outlook-Profil aus und klicken Sie auf Eigenschaften.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Datendateien.
  • Das Kontoeinstellungen-Fenster wird jetzt angezeigt. Wechseln Sie zur Registerkarte Datendateien. Sie sollten den Namen und den Ort der Datendatei sehen. Denken Sie an den Speicherort der Datendatei, da Sie diese für spätere Schritte benötigen.

Sie können Ihr E-Mail-Konto auch manuell konfigurieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie zur Systemsteuerung und wählen Sie Mail.

  • Klicken Sie auf Profile anzeigen und klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.

  • Geben Sie den Profilnamen ein und klicken Sie auf OK.
  • Wählen Sie im Fenster "Neues Konto hinzufügen" die Option "Servereinstellungen manuell konfigurieren" oder zusätzliche Servertypen aus und klicken Sie auf "Weiter".
  • Wählen Sie im Dialogfeld "Dienst auswählen" die Option "Internet-E-Mail" aus und klicken Sie auf "Weiter".
  • Geben Sie Ihre Kontodetails in das Fenster "Internet-E-Mail-Einstellungen" ein.
  • Wählen Sie im Abschnitt Neue Nachrichten an den Abschnitt Vorhandene Outlook-Datendatei aus, klicken Sie auf Durchsuchen und suchen Sie Ihre Datendatei.
  • Klicken Sie auf "Weiter" und Ihr neues Outlook-Profil sollte erfolgreich erstellt werden.

Alternativ können Sie Ihre Datendatei sichern und Ihr Outlook-Profil löschen, bevor Sie ein neues erstellen und mit der Datendatei verknüpfen. Durch das Erstellen eines neuen Profils werden alle Ihre Einstellungen entfernt, es sollte jedoch den Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystemproblem beheben.

Lösung 3: Legen Sie den Posteingangsordner fest

Ein Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem kann auftreten, wenn der Ordner Posteingang nicht angegeben ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu beheben:

  • Gehen Sie zu Datei> Kontoeinstellungen> Kontoeinstellungen.
  • Klicken Sie auf den Ordner ändern und klicken Sie auf das + neben dem Ordnernamen, um ihn zu erweitern.
  • Klicken Sie auf Posteingang und klicken Sie auf OK.
  • Schließen Sie die Kontoeinstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Senden und Empfangen.

Alternativ können Sie einen anderen Ordner erstellen. In diesem Ordner können Sie Ihre E-Mails speichern. Wenn der Outlook-Fehler in der zugrunde liegenden Sicherheitsaufforderung weiterhin angezeigt wird, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Beenden Sie alle Outlook-bezogenen Prozesse

Es kann vorkommen, dass Softwarekonflikte aufgrund mehrerer Outlook-Prozesse auftreten, die im Hintergrund ausgeführt werden und zu einem Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem führen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um MS Outlook-bezogene Prozesse leicht zu beenden:

  • Gehen Sie zu Start> Geben Sie "Task-Manager" ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  • Suchen Sie nun Outlook-bezogene Prozesse (alle Prozesse, die Lync, Communicator, ucmapi oder Outlook verwenden) und klicken Sie darauf.
  • Klicken Sie dann auf die Option "Prozess beenden".
  • Starten Sie danach Outlook neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Wenn Sie jedoch noch auf Outlook stoßen…. Wenn ein Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem auftritt, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

  • LESEN SIE AUCH : Korrektur: Das verknüpfte Bild kann nicht in Outlook angezeigt werden

Lösung 5: Deaktivieren Sie die Antivirensoftware

Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem können durch Antivirensoftware verursacht werden. Einige Antivirenprogramme können die ein- und ausgehenden E-Mails von Outlook behindern.

Antivirensoftware kann deaktiviert werden, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleistensymbole klicken und eine Deaktivierungs-, Pause- oder Beendigungsoption auswählen. Alternativ können Sie den Antivirus-Schutz auch im Task-Manager vorübergehend deaktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows 10-Taskleiste und wählen Sie Task-Manager.

  • Wählen Sie die Registerkarte Start des Task-Managers, die in der folgenden Abbildung gezeigt wird.
  • Wählen Sie nun Ihr Antivirenprogramm aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Deaktivieren.

Lösung 6: Schalten Sie die Windows-Firewall aus

Die Windows-Firewall kann auch MS Outlook blockieren und dadurch einen Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem verursachen. Daher müssen Sie möglicherweise die Firewall ausschalten.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Windows-Firewall-Einstellungen in Windows 10 zu konfigurieren.

  • Klicken Sie in der Taskleiste auf die Schaltfläche Cortana, um diese App zu öffnen.
  • Geben Sie das Stichwort "Windows-Firewall" in das Suchfeld von Cortana ein und wählen Sie, um die Windows Defender Firewall zu öffnen.
  • Klicken Sie auf Windows-Firewall ein- oder ausschalten, um die unten gezeigten Optionen zu öffnen.

  • Wählen Sie dort beide Optionen aus, und klicken Sie dann auf OK.

  • Sie können auch prüfen, ob Outlook über die Windows-Firewall zugelassen ist, indem Sie auf App oder Feature zulassen über Windows Defender Firewall klicken.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen ändern und navigieren Sie dann in der Liste Zugelassene Apps zu Outlook.
  • Aktivieren Sie beide Kontrollkästchen von Outlook, wenn sie nicht markiert sind.
  • Drücken Sie dann die OK-Taste, um die neue Einstellung zu bestätigen.

Lösung 7: Führen Sie Outlook im abgesicherten Modus aus

Wie andere Anwendungen verfügt auch MS Outlook über einen abgesicherten Modus. Dies kann auch zur Behebung von Outlook-Fehlern im zugrunde liegenden Sicherheitssystemdilemma verwendet werden. Im abgesicherten Modus wird Outlook ohne Add-Ins gestartet, um sicherzustellen, dass keine Softwarekonflikte auftreten.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Outlook im abgesicherten Modus zu öffnen:

  • Öffnen Sie das Win + X-Menü, indem Sie die Win-Taste + X-Hotkey drücken.
  • Klicken Sie dann im Windows-Menü auf Ausführen, um das Fenster zu öffnen.
  • Geben Sie "Outlook / safe" in das Textfeld von Run ein und drücken Sie die OK-Taste.
  • Ein Fenster zum Auswählen von Profilen wird geöffnet. Drücken Sie die OK-Taste in diesem Fenster.

- LESEN SIE AUCH: 5 der besten E-Mail-Datenschutzsoftware für 2018

Lösung 8: Erhöhen Sie die Server-Timeouts-Einstellung in Outlook

Darüber hinaus enthält MS Outlook ein Menü "Server-Timeouts", mit dem Probleme mit unterbrochenen Verbindungen behoben werden können. Daher ist diese Option erwähnenswert, um den Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem zu beheben.

So erhöhen Sie die Einstellung für Serverzeitlimits in Outlook 2010.

  • Öffnen Sie zuerst die Outlook-Software. und wählen Sie dann die Registerkarte Datei.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Kontoeinstellungen und klicken Sie auf Kontoeinstellungen, um das Fenster E-Mail-Konten zu öffnen.
  • Klicken Sie anschließend auf die Schaltflächen Ändern> Weitere Einstellungen, um das Fenster E-Mail-Einstellungen zu öffnen.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" und können Sie die Sever-Timeout-Leiste ganz nach rechts ziehen.
  • Drücken Sie die OK-Taste, um das Fenster zu schließen.

Hierbei handelt es sich um anwendbare Lösungen, die möglicherweise den Outlook-Fehler im zugrunde liegenden Sicherheitssystem beheben, sodass Sie E-Mails mit MS Outlook erneut senden können.

Wenn Sie Fragen zu Outlook-Fehlern in dem zugrunde liegenden Problem des Sicherheitssystems haben, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie unten kommentieren.

Empfohlen

Beheben allgemeiner Probleme mit Shadow Warrior 2
2019
Top 5 Audioverbesserer für Windows 10 / 8.1 / 7
2019
Beste Fotokalendersoftware zum Erstellen einzigartiger Erinnerungen
2019