So beheben Sie Photoshop-Probleme unter Windows 10

Photoshop ist eines der am häufigsten verwendeten Bildbearbeitungswerkzeuge, aber viele Benutzer berichteten über verschiedene Photoshop-Probleme unter Windows 10. Es gibt eine Reihe von Problemen, die mit Photoshop auftreten können. In dem heutigen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie diese beheben.

Photoshop-Probleme können problematisch sein und verhindern, dass Sie Ihre Bilder bearbeiten. Apropos Photoshop: Hier sind einige der häufigsten Probleme, die Benutzer gemeldet haben:

  • Photoshop funktioniert nach einem Windows-Update nicht - Manchmal können nach einem Windows-Update Photoshop-Probleme auftreten. Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, die letzten Aktualisierungen zu entfernen und die Installation zu blockieren.
  • Fehler bei der Photoshop-Voreinstellung - Manchmal kann die Voreinstellungsdatei beschädigt werden, was zu verschiedenen Problemen mit Photoshop führt. Sie können Ihre Einstellungen jedoch mit einer einzigen Tastenkombination zurücksetzen.
  • Photoshop funktioniert nicht mehr Windows 10 - Dieses Problem kann manchmal durch Anwendungen von Drittanbietern auftreten. Viele Benutzer haben Probleme mit der Lavasoft-Software gemeldet. Wenn Sie also Lavasoft-Anwendungen verwenden, müssen Sie diese unbedingt entfernen.
  • Bluescreen für Photoshop Windows 10 - In Photoshop können manchmal Bluescreen-Fehler auftreten. Wir haben bereits einen Photoshop-Fehler mit Bluescreen-Bildschirm bereits besprochen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.
  • Photoshop Windows 10 ist langsam, friert ein - Dies sind einige häufige Probleme, die in Photoshop auftreten können, aber Sie können sie möglicherweise mit einer unserer Lösungen lösen.

Photoshop-Probleme unter Windows 10, wie Sie diese beheben können?

  1. Stellen Sie sicher, dass Photoshop auf dem neuesten Stand ist
  2. Ändern Sie die Registrierung
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Bildschirmtreiber auf dem neuesten Stand sind
  4. Installieren Sie den Creative Cloud Application Manager
  5. Entfernen Sie problematische Anwendungen
  6. Installieren Sie Microsoft Visual C ++ 2010 Redistributable erneut
  7. Setzen Sie die Photoshop-Einstellungen zurück
  8. Verwenden Sie die Eingabeaufforderung, um die Registrierung zu ändern
  9. Entfernen Sie die problematischen Updates

Lösung 1 - Stellen Sie sicher, dass Photoshop auf dem neuesten Stand ist

Nach Ansicht der Benutzer können die meisten Photoshop-Probleme durch einfaches Aktualisieren von Photoshop auf die neueste Version behoben werden. Die Entwickler arbeiten hart an Photoshop, und fast jedes größere Problem wird durch ein Update behoben.

Um das Problem zu beheben, suchen Sie nach Updates von Photoshop. Die Updates sollten automatisch heruntergeladen und installiert werden, sobald Sie sie herunterladen. Wenn Photoshop auf dem neuesten Stand ist, prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 2 - Ändern Sie die Registrierung

Laut Benutzern können aufgrund Ihrer Registrierung viele Photoshop-Probleme auftreten. Um das Problem zu beheben, müssen Sie einige Anpassungen in der Registrierung vornehmen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie regedit ein . Drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK .

  2. Navigieren Sie nach dem Öffnen des Registrierungs-Editors zu dem folgenden Schlüssel im linken Fensterbereich:
    • HKEY_CURRENT_USERSOFTWAREAdobePhotoshop120.0

      Beachten Sie, dass der Schlüssel je nach verwendeter Photoshop-Version etwas anders aussehen kann.

  3. Klicken Sie im rechten Bereich mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich und wählen Sie Neu> DWORD-Wert (32-Bit-Wert) . Geben Sie OverridePhysicalMemoryMB als Namen des neuen DWORD ein.

  4. Doppelklicken Sie auf das DWORD OverridePhysicalMemoryMB, um seine Eigenschaften zu öffnen. Geben Sie nun den RAM-Speicher ein, den Sie haben. Detaillierte Anweisungen finden Sie in dieser Liste :
    • 4096 für 4 GB
    • 8192 für 8 GB
    • 16384 für 16 GB
    • 24576 für 24 GB

Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Schließen Sie den Registrierungseditor, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist, nachdem Sie diese Änderungen vorgenommen haben.

Es gibt Berichte, dass dieses Problem in der neuesten Version von Photoshop behoben wurde. Wenn also Photoshop auf dem neuesten Stand ist, können Sie den OverridePhysicalMemoryMB- Wert aus der Registrierung entfernen.

Lösung 3 - Stellen Sie sicher, dass Ihre Bildschirmtreiber auf dem neuesten Stand sind

Photoshop-Probleme können manchmal auftreten, wenn Ihre Treiber nicht mehr aktuell sind. Um das Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, Grafikkartentreiber auf die neueste Version zu aktualisieren und zu prüfen, ob dies hilfreich ist. Dazu müssen Sie lediglich den Hersteller Ihrer Grafikkarte besuchen und die neuesten Treiber für Ihr Modell herunterladen.

Wenn Ihnen dies etwas kompliziert erscheint, können Sie Ihre Treiber automatisch aktualisieren. Dies ist mit einem TweakBit Driver Updater- Tool relativ einfach durchzuführen . Mit diesem Tool können Sie alle Treiber automatisch mit nur wenigen Klicks aktualisieren. Wenn Sie also keine Treiber manuell herunterladen möchten, sollten Sie dieses Tool ausprobieren.

  • Holen Sie sich jetzt Tweakbit Driver Updater

Haftungsausschluss: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos

Wenn Ihre Grafikkartentreiber auf dem neuesten Stand sind, prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 4 - Installieren Sie den Creative Cloud Application Manager

Photoshop-Probleme können auftreten, wenn Application Manager nicht installiert ist. Mehrere Benutzer berichteten, dass das Problem durch einen alten Application Manager verursacht wurde.

Sie können das Problem jedoch einfach beheben, indem Sie den Creative Cloud Application Manager installieren. Danach sollte das Problem vollständig gelöst sein.

Lösung 5 - Entfernen Sie problematische Anwendungen

Benutzer berichten, dass andere Anwendungen manchmal Photoshop stören und verschiedene Probleme verursachen können. Um dies zu beheben, schlagen Benutzer vor, die problematischen Anwendungen von Ihrem PC zu finden und zu entfernen.

Viele Benutzer berichteten, dass die Lavasoft- Software Photoshop-Probleme auf ihrem PC verursacht hat. Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, Lavasoft-Anwendungen auf Ihrem PC zu suchen und zu entfernen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, aber die effektivste wäre, ein Deinstallationsprogramm wie Revo Uninstaller zu verwenden .

Falls Sie dies nicht wissen, handelt es sich bei der Deinstallationssoftware um eine Anwendung, die die ausgewählte Anwendung vollständig entfernen soll. Mit diesem Tool entfernen Sie die ausgewählte Anwendung vollständig mit allen Dateien, Registrierungseinträgen und Resten.

  • Holen Sie sich die Revo Unistaller Pro-Version

Überprüfen Sie nach dem Entfernen der problematischen Anwendung mithilfe der Deinstallationssoftware, ob das Problem mit Photoshop weiterhin besteht.

Lösung 6 - Installieren Sie Microsoft Visual C ++ 2010 Redistributable erneut

Viele Anwendungen verlassen sich auf Microsoft Visual C ++ Redistributables, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn jedoch ein Problem bei der Installation von Microsoft Visual C ++ Redistributable auftritt, können Probleme mit Photoshop auftreten.

Um verschiedene Probleme mit Photoshop zu beheben, wird empfohlen, Microsoft Visual C ++ 2010 Redistributable neu zu installieren. Dies ist ziemlich einfach und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + S und geben Sie die Steuerung ein . Wählen Sie in der Liste Systemsteuerung aus.

  2. Wechseln Sie in der Systemsteuerung zum Abschnitt Programme und Funktionen .

  3. Suchen Sie Microsoft Visual C ++ 2010 Redistributable in der Liste. Sie sollten zwei Versionen x86 und x64 haben. Beide Versionen entfernen.

  4. Besuchen Sie danach die Microsoft-Website und laden Sie die 32-Bit- und die 64-Bit-Version von Microsoft Visual C ++ 2010 Redistributable herunter.

Installieren Sie nun Microsoft Visual C ++ 2010 Redistributable erneut und prüfen Sie, ob dadurch das Problem mit Photoshop gelöst wird. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise eine andere Version von Microsoft Visual C ++ Redistributable erneut installieren müssen, um dieses Problem zu beheben. Es kann daher einige Versuche dauern, um diesen Fehler zu beheben.

Lösung 7 - Setzen Sie die Photoshop-Einstellungen zurück

Benutzern zufolge kann es vorkommen, dass Ihre Photoshop-Einstellungen beschädigt werden, was zu diesem und vielen anderen Fehlern führen kann. Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, die Voreinstellungen von Photoshop zurückzusetzen. Dazu müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Starten Sie Photoshop.
  2. Sobald Sie Photoshop starten, drücken Sie Alt + Strg + Umschalttaste . Auf diese Weise setzen Sie die Photoshop-Einstellungen zurück. Denken Sie daran, dass Sie diesen Schritt möglicherweise ein paar Mal wiederholen müssen, bevor Sie die Voreinstellungen tatsächlich zurücksetzen können.
  3. Wenn Sie den vorherigen Schritt ordnungsgemäß ausführen, wird ein Bestätigungsdialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren.

Nachdem Sie die Einstellungen richtig zurückgesetzt haben, überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 8 - Verwenden Sie die Eingabeaufforderung, um die Registrierung zu ändern

In einigen Fällen können Photoshop-Probleme aufgrund von Problemen mit Ihrer Registrierung auftreten. Um das Problem zu beheben, müssen Sie einige Anpassungen vornehmen. Um das Problem zu beheben, müssen Sie nur Folgendes tun:

  1. Starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin). Sie können auch PowerShell (Admin) verwenden .

  2. Führen Sie nun den folgenden Befehl aus:
    • reg add HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionPen / v LegacyPenInteractionModel / t REG_DWORD

Überprüfen Sie nach der Ausführung dieses Befehls, ob das Problem mit Photoshop noch vorhanden ist.

Lösung 9 - Entfernen Sie die problematischen Updates

Benutzern zufolge kann ein Windows-Update manchmal Probleme mit Photoshop verursachen. Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, das problematische Update zu finden und zu entfernen. Dies ist ziemlich einfach und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App und navigieren Sie zu Update & Sicherheit. Sie können die Windows- Tastenkombination + verwenden, um die Einstellungen-App zu öffnen.
  2. Wählen Sie Update-Verlauf anzeigen .

  3. Die Liste der Updates wird angezeigt. Speichern Sie die Codes der letzten Aktualisierungen oder notieren Sie sie und klicken Sie auf Aktualisierungen deinstallieren .

  4. Die Liste der letzten Aktualisierungen wird im neuen Fenster angezeigt. Um ein Update zu entfernen, doppelklicken Sie darauf und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Überprüfen Sie nach dem Entfernen des problematischen Updates, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn nicht, müssen Sie verhindern, dass Windows 10 automatisch Updates installiert. Windows 10 neigt dazu, die fehlenden Updates automatisch zu installieren. Wenn ein bestimmtes Update ein Problem darstellt, müssen Sie die Installation blockieren. Andernfalls wird das Problem erneut angezeigt.

Photoshop ist ein großartiges Werkzeug, aber es können viele Probleme auftreten. Wenn Sie Probleme mit Photoshop auf Ihrem PC haben, probieren Sie unbedingt einige unserer Lösungen aus.

Empfohlen

FIX: Uplay PC Windows 10 Verbindungsprobleme
2019
Was tun, wenn Microsoft Edge missbraucht wird?
2019
Wichtige Updates erforderlich: Was ist mit dieser Windows 10-Warnung zu tun?
2019