So beheben Sie beschädigte MBR-Probleme (Bootsektor)

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Beschädigter MBR oder Boot-Sektor bedeutet viel Ärger. Es wird schwierig, in Windows zu booten, bis Sie damit fertig sind. Wenn Sie versucht haben, in Windows zu booten und der Bootsektorfehler auf einem dunklen Bildschirm angezeigt wurde, weist dies fast immer auf einen beschädigten MBR oder einen kritischen HDD-Ausfall hin.

Es gibt einige Möglichkeiten, dies zu beheben. Überprüfen Sie daher die unten aufgeführten Schritte.

Schritte zum Beheben von beschädigten Bootsektorproblemen (MBR)

  1. MBR neu erstellen
  2. Scannen Sie nach Festplattenfehlern
  3. Führen Sie eine saubere Neuinstallation durch

1: MBR neu erstellen

Dies ist nicht einer der häufigsten Fehler, die Sie regelmäßig beheben. Probleme mit dem Bootsektor treten meistens aufgrund einer Beschädigung der Festplatte oder des Missbrauchs bestimmter Systemdateien auf. Das macht es zu einem großen kritischen Thema. Der schwarze Bildschirm und der Bootfehler sind für einen unerfahrenen Benutzer ziemlich einschüchternd. Dies kann jedoch mit etwas Aufwand gelöst werden.

Die Schwierigkeit dieses Problems erfordert bestimmte Vorbereitungen auf einem anderen PC. Sie müssen das Media Creation Tool herunterladen und ein startfähiges Installationslaufwerk erstellen. Sie können DVD verwenden und die Setup-Dateien brennen, wir bevorzugen jedoch ein USB-Flash-Laufwerk mit mindestens 6 GB Speicherplatz. Nachdem Sie das getan haben, wartet der ganze komplexe Prozess.

So erstellen Sie MBR neu und beheben den Bootsektorfehler:

  1. Legen Sie das startfähige Windows 10- Medium (USB-Stick oder DVD) ein und starten Sie Ihren PC neu.
  2. Legen Sie das startfähige Medium mit der Windows 10-Installation als primäres Startgerät fest . Ändern Sie die Startreihenfolge entweder über das Startmenü oder über die BIOS-Einstellungen.
  3. Zum Starten eine beliebige Taste drücken .
  4. Der Ladevorgang der Installationsdatei sollte beginnen.
  5. Wählen Sie die gewünschte Sprache, Zeit / Format und Tastatureingabe aus . Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".
  6. Wählen Sie im folgenden Dialogfeld in der unteren linken Ecke "Computer reparieren" aus.
  7. Öffnen Sie Problembehandlung aus dem Auswahlmenü.
  8. Wählen Sie Erweiterte Optionen .
  9. Eingabeaufforderung öffnen Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie Ihr Konto aus und geben Sie das Passwort ein.
  10. Geben Sie in der Befehlszeile die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
    • bootrec / FixMbr
    • bootrec / FixBoot
    • bootrec / ScanOs
    • bootrec / RebuildBcd
  11. Beenden Sie, entfernen Sie das Installationslaufwerk und starten Sie das System auf normale Weise.

2: Suche nach Festplattenfehlern

Ein Bootsektorfehler und ein MBR-Fehler treten nicht ohne Grund auf. Dies geschieht meistens in Situationen, in denen sich Ihre Festplatte im Sterbebett befindet und Sie ernsthaft überlegen sollten, sie zu ersetzen. Dies ist in vielen Fällen ein deutliches Zeichen dafür, dass Sie Ihre Daten so schnell wie möglich sichern sollten, da die Festplatte entweder Sektoren beschädigt hat oder eine Fehlfunktion vorliegt. Auf der anderen Seite ist dies keine Faustregel.

Bevor Sie Ihren Speicher aufheben, sollten Sie ihn unbedingt überprüfen. Einige Fehler können mit den richtigen Tools behoben werden, entweder mit Tools von Drittanbietern oder einer integrierten ChkDsk. Wenn Sie immer noch nicht booten können, können Sie ChkDsk über die Befehlszeile im Abschnitt Systemreparatur ausführen. Dies ist eine ziemlich einfache Aufgabe, erfordert jedoch ein startfähiges Medium, um es auszuführen.

So scannen Sie die Festplatte auf Fehler, wenn der PC nicht in das System bootet:

  1. Starten Sie mit dem USB-Installationsmedium und drücken Sie Umschalt + F10, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  2. Geben Sie in der Befehlszeile chkdsk / f / r ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wenn die Probleme mit der Festplatte behoben sind, starten Sie Ihren PC neu und starten Sie Windows erneut.

3: Führen Sie eine Neuinstallation durch

Wenn Sie sicher sind, dass Ihre Festplatte in einwandfreiem Zustand ist, Sie jedoch immer noch nicht in Windows booten können, können wir nur eine saubere Neuinstallation vorschlagen. Dies bedeutet natürlich, dass Sie alle Daten von der Systempartition verlieren. Wenn Sie also eine Möglichkeit haben, Ihre Festplatte an einen anderen PC anzuschließen und die Daten zu sichern, machen Sie es. Danach können wir mit den Installationsmedien booten und eine saubere Version von Windows installieren. Auf diese Weise sollte das Problem gelöst werden.

So führen Sie eine saubere Neuinstallation von Windows 10 durch:

  1. Laden Sie das Media Creation Tool hier herunter.
  2. Schließen Sie den USB-Stick mit mindestens 6 GB an.
  3. Führen Sie das Media Creation Tool aus und akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen .
  4. Wählen Sie "Installationsmedien (USB-Flashlaufwerk, DVD- oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen" .
  5. Wählen Sie die passende Sprache, Architektur und Edition aus und klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie das USB-Flashlaufwerk aus und klicken Sie auf Weiter .
  7. Das Media Creation Tool lädt das Setup herunter und kopiert die Installationsdateien auf den USB-Stick.
  8. Schließen Sie das USB-Laufwerk an einen gestörten PC an und booten Sie von dort aus.
  9. Geben Sie alle erforderlichen Informationen ein und wählen Sie Nur Windows installieren .
  10. Formatieren Sie die Systempartition und installieren Sie Windows 10 dort.

Damit können wir diesen Artikel abschließen. Falls Sie weitere Fragen haben oder einen alternativen Weg finden, um korrupte MBR zu beheben, können Sie uns dies gerne in den Kommentaren unten mitteilen.

Empfohlen

So beheben Sie den XAML Parse-Fehler ein für alle Mal
2019
Windows 10 Update Fehler 0x8007042B [Fix]
2019
Windows 10 Safe Mode funktioniert nicht [FIX]
2019