Vollständiger Fix: Der Anzeigetreiber konnte nach einem Timeout unter Windows 10, 8.1, 7 nicht wiederhergestellt werden

Ihre Grafikkarte ist eine der wichtigsten Komponenten. Daher können Probleme mit der Grafikkarte sehr ernst sein. Einige Windows 10-Benutzer haben berichtet, dass der Anzeigetreiber nach dem Timeout nicht wiederhergestellt werden konnte. Sehen Sie sich also an, wie Sie diesen Fehler beheben können.

Der Anzeigetreiber konnte sich nach dem Timeout nicht erholen. Wie kann er behoben werden?

Der Anzeigetreiber konnte nach einer Zeitüberschreitungsfehlermeldung nicht wiederhergestellt werden. Dies kann zu zahlreichen Problemen auf Ihrem PC führen.

  • Der Anzeigetreiber reagiert nicht mehr und hat Intel wiederhergestellt. Dies kann ein großes Problem sein, das sich auf alle Grafikkarten auswirkt. Um zu sehen, wie Sie dieses Problem beheben können, sollten Sie den Treiber für das Anzeigen des Treibers nicht mehr überprüfen und den Artikel für detaillierte Lösungen wiederhergestellt haben.
  • Versuch, den Bildschirmtreiber zurückzusetzen und nach einem Timeout von AMD wiederherzustellen - Manchmal kann dieses Problem mit der AMD-Grafikkarte auftreten. Um das Problem zu beheben, versuchen Sie, den Standardtreiber zu verwenden, und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.
  • Der Anzeigetreiber konnte nicht alle paar Sekunden in Excel oder Explorer wiederhergestellt werden. Manchmal tritt dieses Problem nur in bestimmten Anwendungen auf. Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, die Grafikkartentreiber zu aktualisieren.
  • Bildschirmtreiber konnte den schwarzen Bildschirm nicht starten, blauer Bildschirm - Dieses Problem kann auftreten, wenn Probleme mit Ihrer Grafikkarte vorliegen. Um das Problem zu beheben, wechseln Sie zur integrierten Grafik und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.
  • Bildschirmtreiber schlägt fehl Windows 10 - Wenn dieses Problem weiterhin auftritt, können Sie das Problem möglicherweise einfach durch Unterspielen der Grafikkarte lösen.
  • Videotreiber konnte nicht initialisiert werden - In einigen Fällen kann dieser Fehler auftreten, wenn Ihre Grafikkarte fehlerhaft ist. Um das Problem zu beheben, überprüfen Sie Ihre Grafikkarte und stellen Sie sicher, dass sie ordnungsgemäß funktioniert.
  • Display-Treiber funktioniert nicht mehr - Dies ist ein weiteres häufiges Problem, auf das Sie stoßen können. Sie sollten dieses Problem jedoch mit einer unserer Lösungen beheben können.

Lösung 1 - Deinstallieren Sie Ihren Grafikkartentreiber

Dieser Fehler bezieht sich hauptsächlich auf Ihre Grafikkarte und den Treiber. Daher schlagen Benutzer vor, den Grafikkartentreiber als temporäre Problemumgehung zu entfernen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X auf der Tastatur, um das Power User-Menü zu öffnen. Wählen Sie den Geräte-Manager aus der Liste aus.

  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, suchen Sie Ihren Grafikkartentreiber, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Menü die Option Deinstallieren .

  3. Aktivieren Sie, falls verfügbar, die Treibersoftware für dieses Gerät löschen und klicken Sie auf OK .

  4. Nachdem der Treiber deinstalliert wurde, starten Sie Ihren Computer neu.

Alternativ empfehlen einige Benutzer die Verwendung von Display Driver Uninstaller, um den Display-Treiber zu entfernen. Um dieses Tool zu verwenden, laden Sie es einfach herunter und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Nachdem Sie den Bildschirmtreiber entfernt haben, installiert Windows 10 stattdessen den Standardtreiber. Benutzer berichteten, dass der Standardtreiber das Problem behoben hat, bedenken Sie jedoch, dass die Verwendung des Standardtreibers Ihre Leistung beeinflusst, insbesondere in Spielen.

Lösung 2 - Laden Sie die neuesten Treiber herunter

Für Ihre Grafikkarte sind die neuesten Treiber erforderlich, damit sie ordnungsgemäß funktionieren. Wenn Ihre Treiber veraltet sind, kann der Bildschirmtreiber die Nachricht nicht wiederherstellen. Um dieses Problem zu beheben, empfehlen wir Ihnen dringend, die neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunterzuladen.

Das Aktualisieren Ihres Grafikkartentreibers ist ziemlich einfach. Wenn Sie Ihren Treiber jetzt entfernt haben, müssen Sie nur die Website des Grafikkartenherstellers besuchen und die neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunterladen. Nach der Installation der neuesten Treiber sollte dieses Problem behoben werden. Wir empfehlen dieses Drittanbieter-Tool (100% sicher und von uns getestet), um automatisch alle veralteten Treiber von Ihrem PC herunterzuladen.

Lösung 3 - Übertakten Sie Ihre Grafikkarte

Um diese Art von Problemen zu beheben, müssen Sie Ihre Grafikkarte manchmal untersteuern. Durch das Untertakten Ihrer Karte verringern Sie die Leistung Ihrer Grafikkarte, gleichzeitig aber auch die Wärmeabgabe. Bedenken Sie, dass das Übertakten Ihrer Grafikkarte gefährlich sein kann. Deshalb sollten Sie Ihre Grafikkarte auf eigenes Risiko unterbinden.

Nach Angaben der Benutzer haben sie folgende Werte geändert:

  • Kern von 570 MHz bis 400 MHz
  • Shader von 900 MHz bis 700 MHz
  • Speicher von 3000 MHz bis 2800 MHz

Beachten Sie, dass Sie möglicherweise andere Werte für Ihre Grafikkarte verwenden müssen. Das Untertakten Ihrer Hardware kann wiederum potenziell gefährlich sein und zu Systeminstabilitäten führen. Seien Sie daher besonders vorsichtig.

Lösung 4 - Übertakten Sie Ihre Grafikkarte

Mit der Übertaktungssoftware können Sie die Hardwareeinstellungen Ihrer Grafikkarte ändern und deren Leistung steigern. Nur wenige Benutzer berichteten, dass ihre Grafikkarte nicht genügend Strom erhielt. Nachdem die Grafikkarte übertaktet und die Spannung ihrer GPU erhöht wurde, wurde das Problem behoben.

Wir müssen erwähnen, dass Übertakten gefährlich sein kann und zu Instabilitäten des Systems oder sogar zu dauerhaften Schäden an Ihrem PC führen kann, wenn Sie nicht aufpassen, wenn Sie sich für eine Übertaktung Ihrer Grafikkarte entscheiden, bedenken Sie, dass Sie dies auf eigenes Risiko tun.

Lösung 5 - Überprüfen Sie, ob Ihre Grafikkarte ordnungsgemäß funktioniert

Dieses Problem kann manchmal auftreten, wenn Ihre Grafikkarte fehlerhaft ist. Daher möchten Sie es vielleicht auf einem anderen PC versuchen und prüfen, ob das Problem erneut auftritt. Alternativ können Sie auch versuchen, die Grafikkarte auszutauschen und zu prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrer Hardware haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden möchten, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme zu beheben, beispielsweise Hardwarefehler, aber auch Dateiverlust und Malware.

Lösung 6 - Führen Sie einen sauberen Startvorgang aus

Manchmal konnte der Display-Treiber nach einer Timeout- Meldung nicht wiederhergestellt werden, weil auf Ihrem PC Anwendungen von Drittanbietern vorhanden waren. Um das Problem zu beheben, wird empfohlen, einen sauberen Neustart durchzuführen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie msconfig ein . Drücken Sie jetzt die Eingabetaste oder klicken Sie auf OK .

  2. Das Systemkonfigurationsfenster wird jetzt angezeigt. Wechseln Sie zur Registerkarte Dienste und aktivieren Sie Alle Microsoft-Dienste ausblenden . Klicken Sie auf die Schaltfläche Alle deaktivieren.

  3. Gehen Sie zur Registerkarte Autostart und klicken Sie auf Task-Manager öffnen .

  4. Die Liste der Startanwendungen wird jetzt angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ersten Eintrag in der Liste und wählen Sie im Menü die Option Deaktivieren. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Startelemente in der Liste.

  5. Gehen Sie nach dem Deaktivieren aller Startelemente zum Systemkonfigurationsfenster zurück . Klicken Sie auf Übernehmen und auf OK, um die Änderungen zu speichern und Ihren PC neu zu starten.

Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres PCs, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn nicht, bedeutet dies, dass ein Dienst oder eine Anwendung das Problem verursacht. Um herauszufinden, welche Anwendung das Problem ist, wird empfohlen, deaktivierte Anwendungen einzeln oder in Gruppen zu aktivieren. Beachten Sie, dass Sie Ihren PC jedes Mal neu starten müssen, nachdem Sie eine Gruppe von Anwendungen oder Diensten aktiviert haben, um die Änderungen zu übernehmen.

Lösung 7 - Versuchen Sie es mit einem anderen Connector

Mehrere Benutzer berichteten, dass dies durch den Anschluss Ihrer Grafikkarte verursacht wurde. Demnach konnte sich der Display-Treiber nach einem Timeout nicht erholen, wenn nur ein bestimmter Connector verwendet wurde. Nachdem ein anderer Anschluss auf der Grafikkarte verwendet wurde, wurde das Problem vollständig behoben.

Beachten Sie, dass dies nur eine Problemumgehung ist. Wenn ein Connector nicht ordnungsgemäß funktioniert, ist möglicherweise Ihre Grafikkarte fehlerhaft. Daher sollten Sie in Zukunft einen Austausch in Betracht ziehen.

Lösung 8 - Wechseln Sie zu der integrierten Grafik

Benutzern zufolge kann es vorkommen, dass der Display-Treiber nach einer Zeitüberschreitungsmeldung nicht wiederhergestellt wurde, weil Probleme mit der Grafikkarte aufgetreten sind. Viele Benutzer verfügen sowohl über dedizierte als auch integrierte Grafiken, und manchmal kann es bei Ihren dedizierten Grafiken zu bestimmten Problemen kommen.

Als vorübergehende Lösung schlagen Benutzer vor, zur integrierten Grafik zu wechseln. Sie können dies mit der Grafikkartensoftware auf Ihrem PC tun oder die Änderung im BIOS vornehmen. Nachdem Sie zu einer integrierten Grafik gewechselt haben, sollte das Problem behoben sein und Sie können Ihren PC ohne Abstürze verwenden.

Lösung 9 - Schließen Sie die Hintergrundanwendungen

Manchmal können Hintergrundanwendungen zu diesem Problem führen. Hintergrundanwendungen können Ihre Grafikkarte belasten und dazu führen, dass der Anzeigetreiber nach einem Timeout- Fehler nicht wiederhergestellt wird .

Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, alle nicht benötigten Hintergrundanwendungen zu schließen. Lassen Sie nur die wichtigsten Anwendungen laufen und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn das Problem nicht auftritt, sollten Sie eventuell kürzlich installierte Anwendungen entfernen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Anwendung zu entfernen, aber die beste ist die Verwendung einer Deinstallationssoftware. Falls Sie nicht vertraut sind, handelt es sich bei der Deinstallationssoftware um eine spezielle Anwendung, die die ausgewählte Anwendung zusammen mit allen Dateien und Registrierungseinträgen entfernt.

Durch die Verwendung einer Deinstallationsanwendung stellen Sie sicher, dass die Anwendung vollständig entfernt wird, und verhindern, dass verbleibende Dateien Ihren PC beeinträchtigen. Es gibt viele tolle Deinstallationsanwendungen auf dem Markt, aber einer der besten ist Revo Uninstaller. Probieren Sie es aus.

Lösung 10 - Überprüfen Sie die GPU-Temperatur

Manchmal konnte der Display-Treiber nach einem Timeout- Fehler nicht wiederhergestellt werden, da die GPU-Temperatur zu hoch war. Ihr Kühlkörper oder Lüfter ist möglicherweise mit Staub gefüllt und kann dazu führen, dass Ihre Temperatur ansteigt.

Um zu überprüfen, ob Ihre Temperatur das Problem ist, empfehlen wir Ihnen, eine Temperaturüberwachungssoftware wie AIDA64 Extreme zu verwenden . Wenn Ihre Temperatur außerhalb der empfohlenen Grenzwerte liegt, müssen Sie Lüfter und Kühlkörper Ihrer Grafikkarte reinigen. Öffnen Sie dazu einfach Ihr Computergehäuse und reinigen Sie es mit Druckluft.

Nach dem Reinigen des Lüfters und Kühlkörpers sollte das Problem vollständig gelöst sein.

Wenn sich der Grafiktreiber nach dem Timeout nicht mehr erholen kann, müssen Sie den Grafikkartentreiber entfernen und aktualisieren. Wenn dies nicht funktioniert, möchten Sie möglicherweise eine andere Lösung aus diesem Artikel ausprobieren.

Empfohlen

5 beste Vocoder-Software zum Spielen mit der menschlichen Stimme
2019
So beheben Sie den Fehler 0x800f080d unter Windows 10
2019
So beheben Sie Avira Antivirus Error 500
2019