Vollständiger Fix: Windows 10 Factory Reset ist zurückgesetzt

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Windows 10 gibt es schon länger, und wenn man der Statistik glauben will, wurde Windows 10 seit dem Start auf mehr als 200 Millionen Geräten installiert.

Nun, kein System auf dieser Welt ist perfekt, oder? Gleiches gilt für Windows 10. Selbst bei Windows 10 gibt es einige Fehler, die dazu führen, dass die Benutzer auf Probleme stoßen, die schwer zu lösen sind. Dank Microsoft werden diese Fehler jedoch behoben, sobald sie gefunden werden.

Einer der vielen Fehler, an denen Windows 10 leidet, ist, dass einige Leute beim Zurücksetzen von Windows 10 festsitzen. In diesem Beitrag werden wir sehen, wie Sie dieses Problem beheben können, und wir werden hauptsächlich zwei Methoden verwenden. Der dritte ist jedoch der letzte Ausweg, wenn nichts anderes funktioniert. Also los geht's: Sie müssen die Startup-Reparatur durchführen, und es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

Werksreset blieb unter Windows 10 hängen, wie kann ich das beheben?

Factory Reset ist eine großartige Möglichkeit, um viele Probleme auf Ihrem PC zu beheben, aber manchmal kann der Reset-Prozess hängen bleiben. Apropos Werksreset: Hier einige häufige Probleme, die Benutzer gemeldet haben:

  • HP Laptop, Dell, ASUS-Werkseinstellungen bleiben hängen - Dieses Problem kann bei verschiedenen Laptops auftreten. Wenn Sie darauf stoßen, nehmen Sie den Akku Ihres Laptops heraus und setzen Sie ihn wieder ein.
  • Zurücksetzen des PCs stecken bei 35 - Der Reset-Vorgang kann jederzeit stecken bleiben. Wenn der Reset stecken bleibt, müssen Sie möglicherweise einige Stunden warten, bis der Reset abgeschlossen ist.
  • Surface Pro 4 - Zurücksetzen auf Werkseinstellungen - Dieses Problem kann bei Surface Pro 4 auftreten. Sie können dies jedoch beheben, indem Sie die Lösungen aus diesem Artikel verwenden.
  • Computer bleibt beim Zurücksetzen auf Werkseinstellung hängen - Wenn dies der Fall ist, können Sie das Problem möglicherweise einfach mit der Starthilfe beheben.
  • Festgefahrene Startschleife beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen - In einigen Fällen können Sie dieses Problem nur durch eine Neuinstallation beheben. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sollten Sie Ihre Dateien vorher sichern.

Lösung 1 - Reparieren Sie das System mithilfe einer Windows-Diskette oder eines bootfähigen USB-Sticks

Wenn Windows beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellung hängen bleibt, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie die Starthilfe ausführen. Dazu müssen Sie zunächst ein startfähiges Medium erstellen. Dies ist einfach durchzuführen, und um dies zu tun, müssen Sie nur die folgenden Schritte ausführen:

  1. Laden Sie das Media Creation Tool herunter und führen Sie es auf einem funktionierenden PC aus.
  2. Verwenden Sie jetzt das Media Creation Tool, um ein startfähiges USB-Flashlaufwerk oder eine DVD zu erstellen.

Danach müssen Sie den Installationsdatenträger an den betroffenen PC anschließen und diese Schritte ausführen:

  1. Wenn Sie die Installationsdateien bereit haben, starten Sie Ihren PC neu und booten Sie über die DVD oder den bootfähigen USB-Stick. Normalerweise sollten Sie eine Meldung sehen, in der Sie gefragt werden, ob Sie von der DVD oder dem USB-Stick booten möchten. Dies sollte nicht schwierig sein - Wenn Sie diese Option jedoch nicht sehen, müssen Sie möglicherweise Ihr BIOS aufrufen und die DVD oder den USB-Stick oben in der Startreihenfolge ablegen.

  2. Nachdem Sie die Windows-Installation gestartet haben, sollte eine Option zum Reparieren des Computers angezeigt werden. Klicken Sie darauf und dann auf Erweiterte Option

  3. Klicken Sie in den Erweiterten Optionen auf Problembehandlung und dann auf Starthilfe, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Überprüfen Sie nach Abschluss des Startvorgangs, ob das Problem weiterhin besteht.

Wenn Sie keinen zusätzlichen PC zur Verfügung haben, können Sie die Starthilfe auch ohne Installationsmedium durchführen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start . Halten Sie nun die Umschalttaste gedrückt, klicken Sie auf die Ein / Aus-Taste und wählen Sie im Menü die Option Neustart .
  2. Nun sollte eine Liste mit Optionen angezeigt werden. Wählen Sie Fehlerbehebung> Erweiterte Optionen> Starthilfe .
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reparaturvorgang abzuschließen.

Überprüfen Sie nach Abschluss des Reparaturvorgangs, ob das Problem weiterhin besteht. Denken Sie daran, dass dies keine universelle Lösung ist, aber mehrere Benutzer gaben an, dass es für sie funktioniert hat. Vielleicht möchten Sie sie auch ausprobieren.

Lösung 2 - Warten Sie einfach ab

Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann manchmal eine Weile dauern, aber wenn das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen nicht funktioniert, ist die beste Option das Warten. Abhängig von den ausgewählten Optionen und anderen verschiedenen Faktoren kann ein Werksreset vorübergehend hängen bleiben.

Wenn Sie bemerken, dass die LED-Anzeige Ihrer Festplatte blinkt, bedeutet dies, dass der Reset-Vorgang noch funktioniert. Sie sollten also wahrscheinlich nur warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Mehrere Benutzer berichteten, dass der Rücksetzvorgang mehrere Stunden in Anspruch genommen habe. Möglicherweise müssen Sie Ihren PC über Nacht eingeschaltet lassen, damit der Rücksetzvorgang vollständig abgeschlossen werden kann.

Lösung 3 - Deaktivieren Sie Ihre Internetverbindung

Benutzern zufolge kann Ihre Internetverbindung manchmal das Problem mit einem Werksreset verursachen. Während des Herunterladens bestimmter Updates bleibt Ihr PC manchmal hängen und der gesamte Reset-Vorgang bleibt hängen.

Sie können dies jedoch beheben, indem Sie Ihre Internetverbindung deaktivieren. Trennen Sie dazu einfach das Ethernet-Kabel von Ihrem PC oder schalten Sie Ihren WLAN-Router aus. Sobald Ihr Netzwerk deaktiviert ist, sollten Sie den Reset-Vorgang abschließen können.

Lösung 4 - Ändern Sie Ihre BIOS-Einstellungen

Wenn Sie Probleme mit dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen haben, können Ihre BIOS-Einstellungen die Ursache sein. Manchmal können bestimmte BIOS-Funktionen Ihr System stören und dazu führen, dass diese und andere Fehler angezeigt werden. Um das Problem zu beheben, müssen Sie auf das BIOS zugreifen und folgende Schritte ausführen:

  1. Deaktivieren Sie den sicheren Start.
  2. Legacy-Boot aktivieren
  3. Aktivieren Sie CSM, falls verfügbar.
  4. Aktivieren Sie USB-Boot, falls erforderlich.
  5. Legen Sie Ihre Start-CD oder USB als erstes Startgerät fest.

Speichern Sie danach die Änderungen und versuchen Sie erneut, einen Werksreset durchzuführen.

Lösung 5 - Nichts geht? Installieren Sie Windows 10 erneut

Wenn nichts anderes funktioniert und Ihr PC während eines Zurücksetzens auf Werkseinstellungen nicht mehr reagiert, besteht die einzige Möglichkeit darin, eine Neuinstallation von Windows 10 durchzuführen. Um dies zu tun, empfehlen wir Ihnen, Ihre Dateien nur von Laufwerk C zu sichern sicher sein.

Bevor wir loslegen können, müssen Sie ein Installationsmedium mit dem Media Creation Tool erstellen. Danach müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Verbinden Sie das Installationsmedium mit Ihrem PC und booten Sie Ihren PC von diesem aus. Möglicherweise müssen Sie Änderungen an Ihrem BIOS vornehmen und Ihren PC so einstellen, dass er von einem USB-Flash-Laufwerk startet.
  2. Nun werden Sie aufgefordert, Ihre Installationssprache auszuwählen. Wählen Sie die gewünschte Sprache und andere Informationen aus und klicken Sie auf Weiter .
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt installieren, um fortzufahren.
  4. Nun werden Sie aufgefordert, Ihre Produktnummer einzugeben. Sie können diesen Schritt auch überspringen und Windows später aktivieren.
  5. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie auf Weiter .
  6. Wählen Sie nun Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert) .
  7. Wählen Sie nun das Laufwerk aus, auf dem Windows installiert ist. Normalerweise ist dieses Laufwerk als System oder Primär gekennzeichnet, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Um sicher zu gehen, dass Sie das Systemlaufwerk auswählen, achten Sie auf die Größe Ihrer Laufwerke und überprüfen Sie alles, bevor Sie fortfahren. Wenn Sie ein falsches Laufwerk auswählen, formatieren Sie es und entfernen alle Dateien daraus. Darüber hinaus erhalten Sie zwei Versionen von Windows auf Ihrem PC. Seien Sie daher besonders vorsichtig und wählen Sie das Laufwerk aus, auf dem Windows installiert ist. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  8. Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, sollte das Problem vollständig behoben sein. Dies ist eine drastische Lösung, und Sie sollten sie nur verwenden, wenn andere Lösungen das Problem nicht beheben können.

Wenn die oben genannten Lösungen Ihnen nicht helfen, müssen Sie entweder nach einer anderen Lösung suchen, die funktioniert - wie bereits gesagt, es gibt mehrere Ursachen, die zu diesem Problem führen können - oder Sie können die Windows-Installation einfach neu formatieren natürlich benötigen Sie die Windows-Installationsdateien. Aber es wäre die einfachste Lösung für das Problem.

Empfohlen

UPDATE: OneDrive lädt keine Dateien unter Windows 10, 8.1 hoch
2019
5 der besten VPNs für Pale Moon für ein sicheres Surferlebnis
2019
Was ist zu tun, wenn sich die Xbox One-Anleitung nicht öffnen lässt?
2019