7 Möglichkeiten, CtHelper.exe-CPU-Probleme mit Windows 10 zu beheben

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

7 Methoden, um CtHelper.exe hohe CPU-Nutzung zu beheben

  1. Deaktivieren Sie die Auto-Start-Funktion von CtHelper.exe
  2. Verwenden Sie MalwarebytesAdwcleaner
  3. Computer mit "cleanmgr" aufräumen (Disk Cleanup)
  4. Verwenden Sie die Systemwiederherstellung
  5. SFC-Scan ausführen
  6. Installieren Sie die neuesten Windows-Updates
  7. Deinstallieren Sie den Creative Sound Blaster von CtHelper.exe und installieren Sie ihn erneut

Wenn Sie die Ausgabe von CtHelper.exe mit hoher CPU auf Ihrem Computer haben, ist dieser Artikel für Sie. CtHelper.exe ist eine ausführbare Computerdatei, die zusammen mit Creative Sound Blaster (einer Soundkarte) installiert wird. Dies ist ein Produkt von Creative Technologies, einem renommierten Unternehmen für digitale Lösungen, das sich auf die Produktion von Sound- und Videokarten für Computer spezialisiert hat.

Was ist CtHelper.exe?

Die Datei ist eine wesentliche Komponente eines Drittanbieters des Audiosystems eines Computers, insbesondere auf einem Mac und einer Vielzahl von Windows-Versionen. Es ist auch ein automatisierter Prozess, der im Hintergrund läuft.

Ist CtHelper.exe ein Virus?

CtHelper.exe wird von vielen oft als Virus missverstanden. Die Datei ist jedoch kein Virus. Es handelt sich vielmehr um eine Dienstprogrammdatei. Dennoch sind verschiedene Formen schädlicher Inhalte bekannt, die Computer angreifen, von Malware über Trojaner bis hin zu Spyware. Diese Dateien haben häufig einen ähnlichen Namen und eine ähnliche Dateigröße wie CtHelper.exe auf Ihrem Computersystem (insbesondere unter Windows). Als solches könnte es zu erheblichen Schäden an Ihrem Computer führen, da es sich um eine CtHelper.exe-Datei handelt.

In Anbetracht des Vorstehenden können böswillige Dateien das Problem "Cthelper.exe high CPU" verursachen, indem irrelevante Einträge in der Datei erstellt werden, die mehr CPU-Speicherplatz benötigen.

Während die Datei CtHelper.exe normalerweise harmlos ist, setzt sie Computersysteme einer Vielzahl von Fehlern und Angriffen aus, die von Malware-Angriffen bis hin zu größeren CPU-Fehlern reichen und die Gesamtleistung eines Computersystems beeinträchtigen können.

In diesem Artikel haben wir einige Lösungen zusammengestellt, die angewendet werden können, um das Problem „CtHelper.exe high CPU“ und andere verwandte Fehler auf Ihrem Computer zu beheben.

Neben dem größeren CtHelper.exe-CPU-Problem gibt es noch andere CtHelper.exe-Fehler, die die Gesamtleistung und Funktionalität Ihres Systems beeinträchtigen können. Einige dieser Fehler umfassen:

  • CtHelper.exe ist fehlgeschlagen
  • CtHelper.exe Anwendungsfehler
  • CtHelper.exe Nicht gefunden
  • CtHelper.exe läuft nicht
  • Kann CtHelper.exe nicht finden

Einige der oben genannten Fehler werden durch beschädigte Windows-Partnerprogramme von CtHelper.exe, unvollständige Installation von Sound Blaster, Malware- oder Trojaner-Angriff und mehr verursacht.

Wie oben betont, ist das bekannteste dieser Fehler jedoch das hohe CPU-Problem von CtHelper.exe. Sie können die unten aufgeführten Methoden ausprobieren, um das Problem zu beheben.

Wie man CtHelper.exe-CPU-Probleme behebt

Methode 1: Deaktivieren Sie die Autostartfunktion von CtHelper.exe

Cthelper Exe ist dafür bekannt, den CPU-Bereich eines Computers zu beherrschen. Im Wesentlichen wird die CPU übermäßig beansprucht, und in den meisten Fällen wird Ihre CPU mit voller Kapazität (100%) betrieben, wodurch Ihr System überschwemmt wird. Um dieses Problem zu beheben und die CPU-Auslastung zu reduzieren, müssen Sie die Automatisierungsfunktion der Datei entfernen, indem Sie den Start beim Starten deaktivieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Starten Sie Ihr Computersystem, navigieren Sie zum Menü „Start“ und öffnen Sie es.
  • Wählen Sie unter dem Menü "Ausführen".
  • Geben Sie "msconfig" (Systemkonfigurationsprogramm) in das dafür vorgesehene Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Navigieren Sie zur Startleiste und klicken Sie darauf.

  • Suchen Sie unter den hervorgehobenen Optionen das Kontrollkästchen CtHelper.exe.
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen
  • Drücken Sie “OK” und verlassen Sie das Utility-Konfigurationsprogramm.
  • Starten Sie Ihr System neu und Sie sind fertig.

Nach dem Neustart wird CtHelper.exe nicht mit Ihrem Computer gestartet, und Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre CPU nicht unnötig aufgebaut wird.

Methode 2: Verwenden Sie MalwarebytesAdwcleaner

MalwarebytesAdwcleaner ist eines der zuverlässigsten Tools zum Bereinigen von Malware für Windows. Es kann zum Erkennen und Entfernen von Malware, die als CtHelper.exe getarnt sind, von Ihrem System übernommen werden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Programm auf Ihrem Computersystem auszuführen.

  • Laden Sie malwarebytesAdwcleaner herunter und installieren Sie es auf Ihrem System.
  • Öffnen Sie das Programm, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol klicken und die Option "Als Administrator ausführen" auswählen.
  • Wählen Sie die Option "Scannen", um den Scanvorgang zu starten.
  • Wählen Sie nach dem Scan die Option "Reinigen"
  • Fahren Sie nach der Bereinigung Ihr System herunter und starten Sie es neu.

Der oben beschriebene Prozess sollte alle Malware auf Ihrem System entfernen, einschließlich derjenigen, die Ihre CtHelper.exe-Datei betrifft. Sie können jedoch eine Reihe anderer Malware-Clearing-Tools wie Emsisoft, CCleaner und andere ausprobieren.

Das Löschen schädlicher Inhalte auf Ihrem Computersystem erhöht normalerweise die Funktionsfähigkeit Ihres Systems. Akkumulierte, nicht schädliche Junk-Dateien und -Programme wären jedoch immer noch vorhanden, und dies könnte auf die eine oder andere Weise zu einem CtHelper-CPU-Problem führen. Daher wird empfohlen, dass Sie Ihr System bereinigen.

Methode 3: Computer mit "cleanmgr" aufräumen (Datenträgerbereinigung)

Akkumulierte Dateien und Programme können sehr schmerzhaft sein. Die meisten davon werden normalerweise beibehalten oder bleiben Dateien von Webbrowsern, System- oder installierten Apps. Wenn dieses Protokoll nicht angeforderter Dateien aufgebaut wird, kann dies die Funktionsfähigkeit von CtHelper.exe beeinträchtigen.

Damit belegt die Datei mehr CPU-Speicherplatz als normal, was zu einem hohen CPU-Problem von CtHelper.exe führt. Das integrierte Tool zum Bereinigen des Systemprotokolls ist „Disk Cleanup“.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Programm Disk Cleanup (cleanmgr) auszuführen.

  • Starten Sie Ihr Windows-Gerät und klicken Sie auf die Schaltfläche "Start".
  • Geben Sie im angezeigten Feld "cleanmgr" ein.

  • Aktivieren Sie in den Popup-Kontrollkästchen die Kontrollkästchen der Dateien, die Sie löschen möchten
  • Tippen Sie auf "OK".
  • Starten Sie Ihr System neu

- LESEN SIE AUCH: Fix: Hohe CPU-Temperatur in Windows 10

Methode 4: Verwenden Sie die Systemwiederherstellung

Wenn die CtHelper.exe-Datei auf Ihrem Gerät übermäßig viel CPU-Speicherplatz belegt oder auf andere Fehler stößt, können Sie Ihr Computersystem problemlos auf frühere Einstellungen zurücksetzen.

Dadurch werden die letzten Dateien und Änderungen gelöscht und das System wiederhergestellt, wenn alles einwandfrei funktioniert hat. Dies ist im Wesentlichen eine Windows-Funktion, und Sie können sie auf allen Windows-Geräten ausführen, von Windows XP bis Windows 10.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Systemwiederherstellungsprozess auf Ihrem Computersystem auszuführen.

  • Öffnen Sie Ihren Computer.
  • Navigieren Sie zur Schaltfläche "Start" und klicken Sie darauf.
  • Geben Sie im Suchfeld "Systemwiederherstellung" ein.
  • Wählen Sie in den Popup-Ergebnissen "System Restore".

  • Geben Sie Ihr Passwort ein
  • Befolgen Sie die Anweisungen im "Assistenten".
  • Wählen Sie "Wiederherstellen"

Durch diese Aktion wird Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurückgesetzt, und alle unerwünschten neuesten Dateien werden gelöscht. Dies würde zweifellos den CPU-Speicherplatz Ihres Computers reduzieren.

Methode 5: SFC-Scan ausführen

SFC ist ein Windows-Tool, das Sie beim Prüfen beschädigter Dateien auf Ihrem System unterstützen soll. Aus diesem Grund kann SFC nach CtHelper.exe-Fehlern suchen, einschließlich übermäßiger CPU-Nutzung.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Systemdateiprüfung durchzuführen.

  • Schalten Sie Ihr System ein und klicken Sie auf "Start".
  • Geben Sie "Befehl" in den vorgesehenen Bereich ein. Drücken Sie noch nicht die Eingabetaste.
  • Drücken Sie gleichzeitig Strg + Shift und Enter
  • Wählen Sie im Popup-Dialog "Ja"
  • Geben Sie " sfc / scannow " in das geöffnete Feld ein und klicken Sie auf "Enter".

  • Warten Sie (der Scan dauert oft einige Minuten).
  • Folgen Sie nach dem Scan der Eingabeaufforderung
  • Starten Sie Ihr System neu.

Der System Checker prüft die Datei CtHelper.exe Ihres Computers und andere Programme auf Fehler. Jeder erkannte Fehler wird behoben und vom SFC-Tool automatisch wiederhergestellt.

Sie können auch die nächste Methode ausprobieren, wenn diese für Sie nicht funktioniert.

Methode 6: Installieren Sie die neuesten Windows-Updates

Windows wird regelmäßig von Microsoft aktualisiert. Die Hauptfunktion dieser Updates besteht darin, die Gesamtleistung von Computern zu verbessern. In diesem Fall könnte die Installation des neuesten Updates die ultimative Lösung für das CtHelper.exe-CPU-Problem und andere verwandte Fehler sein.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um nach Updates zu suchen und diese auf Ihren Windows-Computersystemen zu installieren.

  • Öffnen Sie Ihren Computer und suchen Sie nach "Start".
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und suchen Sie nach "Windows Update", oder suchen Sie einfach nach dem Stichwort - Windows Update.

  • Dies zeigt Ihnen an, ob ein Update verfügbar ist. Wenn ein Update verfügbar ist, wählen Sie "Updates installieren" und warten Sie darauf (es dauert einige Minuten).
  • Ihr Computer wird nach erfolgreicher Installation automatisch neu gestartet.

Wenn die obige Methode den Fehler CtHelper.exe nicht beheben und die CPU-Auslastung der Datei reduzieren kann, können Sie die nächste (letzte) Lösung übernehmen.

Methode 7: Deinstallieren und erneutes Installieren des zugehörigen Programms "CtHelper.exe" - Creative Sound Blaster

Wenn Sie nach dem Ausschöpfen aller verfügbaren Optionen immer noch mit dem Problem CtHelper.exe high CPU und anderen verwandten Fehlern kämpfen, können Sie versuchen, das mit CtHelper.exe verbundene Programm zu deinstallieren und erneut zu installieren.

Hinweis : Die Verfahren zum Deinstallieren von Programmen unterscheiden sich auf Windows-Boards. Daher verfügt jede Windows-Version über spezifische Methoden, um diesen Vorgang auszuführen. Der Einfachheit halber bleiben wir bei Windows 7.

Um den Sound Blaster unter Windows 7 zu deinstallieren, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  • Öffnen Sie den Computer und klicken Sie auf "Start".
  • Tippen Sie auf "Systemsteuerung".
  • Wählen Sie "Programme"
  • Wählen Sie "Programme und Funktionen".

  • Suchen Sie das proprietäre Programm CtHelper.exe (Sound Blaster).
  • Klicken Sie auf das Programm und wählen Sie "Deinstallieren".
  • Folgen Sie der Eingabeaufforderung, um die Installation abzuschließen
  • Installieren Sie das Programm erneut

Fazit

CtHelper.exe ist eine Dienstprogrammdatei, die eine zugehörige Funktion von Sound Blaster ist. eine wesentliche Komponente des Audiosystems eines Computers. Es ist bekannt, dass die Datei erheblichen CPU-Speicherplatz belegt, der bis zu 100% erreichen kann. Dies ist die Grundlage für das hohe CPU-Problem von CtHelper.exe.

In diesem Beitrag wurden insgesamt acht Lösungen bereitgestellt, die zur Behebung des hohen CPU-Problems CtHelper.exe und anderer verwandter Fehler auf Ihrem Computer verwendet werden können. Abhängig von Ihren Systemspezifikationen sollten eine oder mehrere der Lösungen für Sie funktionieren.

Empfohlen

7 beste Homeschooling-Software für Windows-PC
2019
Fix: Probleme mit Seagate-Festplatten unter Windows 10
2019
4 beste Software für die Verwendung mit Cricut und Erstellung erstaunlicher Designvorlagen
2019