So beheben Sie Bluestacks Blue Screen of Death-Fehler

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Android-Emulation ist unter Windows möglich, aber viele Benutzer berichteten über Blue Screen of Death, während sie die BlueStacks-Software verwenden. Dies kann ein großes Problem sein und Stabilitätsprobleme mit Ihrem PC verursachen, aber im heutigen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie dieses Problem beheben können.

Blue Screen of Death-Fehler können ziemlich problematisch sein, und manchmal können diese Fehler bei der Verwendung von BlueStacks auftreten. Apropos BlueStacks-Probleme: Hier sind einige Probleme, die Benutzer gemeldet haben:

  • BlueStacks stürzt ständig ab Windows 10 - Manchmal stürzen BlueStacks auf Ihrem PC ständig ab. Dies kann aufgrund der Hyper-V-Funktion auftreten. Deaktivieren Sie sie daher.
  • BlueStacks BSOD memory_management - Anwendungen von Drittanbietern können diesen Fehler verursachen. Um das Problem zu beheben, führen Sie einen sauberen Neustart durch und deaktivieren Sie alle Startanwendungen und -dienste.
  • Bluescreen nach der Installation von BlueStacks - Ihr Antivirus- Programm kann auch Probleme mit BlueStacks verursachen. Um das Problem zu beheben, deaktivieren oder entfernen Sie Ihr Antivirus-Programm vorübergehend und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.
  • BlueStacks werden unerwartet beendet - Manchmal kommt es bei BlueStacks zu unerwarteten Abstürzen. Wenn dieses Problem auftritt, probieren Sie einige unserer Lösungen aus.

BlueStacks Blue Screen of Death, wie kann man das beheben?

  1. Überprüfen Sie Ihr Antivirusprogramm
  2. Deaktivieren Sie die Hyper-V-Funktion
  3. Installieren Sie die neueste Version der BlueStacks-Software
  4. Installieren Sie Ihre Grafikkartentreiber neu
  5. Versuchen Sie, BlueStacks im abgesicherten Modus auszuführen
  6. Installieren Sie die BlueStacks-Software erneut
  7. Führen Sie einen sauberen Startvorgang aus

Lösung 1 - Überprüfen Sie Ihr Antivirus

Wenn Sie während der Verwendung von BlueStacks einen Blue Screen of Death auf Ihrem PC erhalten, könnte das Problem mit Ihrer Antivirensoftware zusammenhängen. Einige Antivirenprogramme wie AVG können BlueStacks stören und dazu führen, dass dieses und viele andere Probleme auftreten.

Um das Problem zu beheben, sollten Sie bestimmte Antivirus-Funktionen oder sogar Ihr gesamtes Antivirus-Programm deaktivieren und prüfen, ob dies hilfreich ist. Falls das Problem weiterhin besteht, müssen Sie Ihr Antivirus-Programm entfernen und BlueStacks erneut ausführen.

Wenn das Problem durch das Entfernen des Antivirus gelöst wird, sollten Sie zu einem anderen Antivirus wechseln. Bitdefender bietet hervorragenden Schutz und beeinträchtigt Ihre Anwendungen nicht. Daher sollten Sie es als Ihren Antivirus-Ersatz betrachten.

- Laden Sie Bitdefender Antivirus 2019 herunter

Lösung 2 - Deaktivieren Sie die Hyper-V-Funktion

Laut den Benutzern kann Blue Screen of Death mit BlueStacks angezeigt werden, wenn die Hyper-V-Funktion aktiviert ist. Dies ist eine Virtualisierungsfunktion. Wenn Sie keine virtuelle Maschine auf Ihrem PC ausführen, benötigen Sie sie nicht.

Führen Sie folgende Schritte aus, um diese Funktion zu deaktivieren:

  1. Geben Sie im Suchfeld Windows-Features ein . Wählen Sie Windows-Funktionen ein- oder ausschalten .

  2. Wenn das Fenster Windows-Funktionen angezeigt wird, suchen Sie nach Hyper-V und deaktivieren Sie es. Klicken Sie anschließend auf OK, um die Änderungen zu speichern.

  3. Starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres PCs, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 3 - Installieren Sie die neueste Version der BlueStacks-Software

Wenn Sie beim Versuch, BlueStacks zu verwenden, einen Blue Screen of Death erhalten, hängt das Problem möglicherweise mit der BlueStacks-Software zusammen. Es kann vorkommen, dass die Software gelegentlich gestört ist. Um sie zu beheben, sollten Sie BlueStacks auf dem neuesten Stand halten.

Wenn Sie Probleme haben, laden Sie die neueste Version von BlueStacks herunter und installieren Sie sie. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch gelöst wird. Auf diese Weise aktualisieren Sie die Anwendung auf die neueste Version und sollten hoffentlich alle Probleme mit BlueStacks beheben.

Lösung 4 - Installieren Sie die Grafikkartentreiber neu

Es kann vorkommen, dass Blue Screen of Death-Fehler aufgrund Ihrer Grafikkartentreiber auftreten. Wenn Ihre Treiber beschädigt sind, treten möglicherweise Probleme mit BlueStacks auf. Manchmal können diese Probleme Ihren PC zum Absturz bringen.

Um dieses Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, die Grafikkartentreiber neu zu installieren und zu prüfen, ob das Problem dadurch gelöst wird. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X, um das Windows + X-Menü zu öffnen. Wählen Sie nun den Geräte-Manager aus der Liste.

  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren .

  3. Das Bestätigungsmenü wird angezeigt. Aktivieren Sie ggf. die Option Treibersoftware für dieses Gerät entfernen, und klicken Sie auf Deinstallieren .

  4. Starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Sie können den Grafikkartentreiber auch mithilfe der Display Driver Uninstaller-Software entfernen. Dies ist ein Freeware-Tool von Drittanbietern, aber es entfernt Ihren Grafikkartentreiber zusammen mit seiner Software sowie allen Dateien und Registrierungseinträgen. Wenn Sie sichergehen möchten, dass Ihr Bildschirmtreiber von Ihrem PC entfernt wird, können Sie den Deinstallationstreiber für Display Driver verwenden.

Nach dem Neustart Ihres PCs wird der Standardtreiber installiert. Versuchen Sie es jetzt erneut mit BlueStacks und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn das Problem beim Standardtreiber auftritt, sollten Sie eine Aktualisierung in Betracht ziehen.

Dies ist ziemlich einfach und Sie können die erforderlichen Treiber direkt von der Website des Herstellers herunterladen. Gehen Sie einfach zum Treiberbereich, suchen Sie das Modell Ihrer Grafikkarte und laden Sie den neuesten Treiber dafür herunter. Überprüfen Sie nach der Installation des Treibers, ob das Problem weiterhin besteht.

Wenn Sie diesen Vorgang als etwas langweilig empfinden, können Sie immer Tools von Drittanbietern wie TweakBit Driver Updater verwenden, um alle Treiber automatisch zu aktualisieren. Dieses Tool aktualisiert die Grafikkartentreiber, aber es werden auch alle anderen Treiber auf Ihrem PC aktualisiert, so dass Sie es vielleicht ausprobieren möchten.

- Holen Sie sich jetzt Tweakbit Driver Updater

Lösung 5 - Versuchen Sie, BlueStacks im abgesicherten Modus auszuführen

Wenn Sie Probleme mit BlueStacks- und Blue Screen of Death-Fehlern haben, bezieht sich das Problem möglicherweise auf Ihre Treiber oder Software von Drittanbietern. Um dieses Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, Windows im abgesicherten Modus zu starten.

Wenn Sie nicht wissen, ist der abgesicherte Modus ein spezielles Segment von Windows, das mit Standardtreibern und -einstellungen ausgeführt wird. Daher ist es ideal für die Problembehandlung. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Windows 10 im abgesicherten Modus zu starten:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App . Der schnellste Weg ist die Verwendung der Windows- Tastenkombination.
  2. Navigieren Sie nach dem Öffnen der Einstellungen-App zum Abschnitt Update & Sicherheit .

  3. Wählen Sie im linken Bereich Wiederherstellung aus. Klicken Sie im rechten Bereich auf die Schaltfläche Jetzt neu starten.

  4. Wählen Sie Problembehandlung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen . Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu starten.
  5. Sie sollten jetzt eine Liste mit Optionen sehen. Wählen Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerk durch Drücken der entsprechenden Tastaturtaste.

Wenn Sie Windows im abgesicherten Modus starten, prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn das Problem nicht angezeigt wird, bezieht sich das Problem höchstwahrscheinlich auf Anwendungen von Drittanbietern oder Ihre Treiber.

Lösung 6 - Installieren Sie die BlueStacks-Software erneut

In einigen Fällen kann bei der Verwendung von BlueStacks der Blue Screen of Death angezeigt werden, wenn die BlueStacks-Installation beschädigt ist. Um dieses Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, BlueStacks vollständig neu zu installieren. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie BlueStacks jedoch vollständig entfernen möchten, müssen Sie Software von Drittanbietern wie IOBit Uninstaller verwenden .

Hierbei handelt es sich um ein Deinstallationsprogramm, mit dem alle Anwendungen sowie alle Dateien und Registrierungseinträge von Ihrem PC entfernt werden können. Durch die Verwendung des Deinstallationsprogramms stellen Sie sicher, dass die Anwendung vollständig entfernt wird, und verhindern künftige Probleme.

  • Laden Sie jetzt kostenlos IObit Uninstaller PRO 7 herunter

Wenn Sie BlueStacks von Ihrem PC entfernen, installieren Sie es erneut und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 7 - Führen Sie einen sauberen Startvorgang aus

Wenn das Problem mit BlueStacks weiterhin besteht, wird das Problem möglicherweise durch Software von Drittanbietern verursacht. Ihr PC startet mit verschiedenen Anwendungen und Diensten, und manchmal können diese Anwendungen Probleme mit BlueStacks verursachen. Sie können das Problem jedoch einfach beheben, indem Sie einen Neustart durchführen. Dies ist ziemlich einfach und Sie können dies folgendermaßen tun:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen. Geben Sie msconfig ein und klicken Sie auf OK oder drücken Sie die Eingabetaste .

  2. Das Systemkonfigurationsfenster wird angezeigt. Navigieren Sie zur Registerkarte Dienste und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden . Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Alle deaktivieren, um die Dienste zu deaktivieren.

  3. Gehen Sie zur Registerkarte Autostart und klicken Sie auf Task-Manager öffnen .
  4. Nachdem der Task-Manager geöffnet wurde, sollten Sie eine Liste der Startanwendungen sehen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ersten Eintrag in der Liste, und wählen Sie im Menü die Option Deaktivieren aus. Tun Sie dies für alle Einträge in der Liste.

  5. Wenn Sie alle Startanwendungen deaktiviert haben, kehren Sie zum Fenster Systemkonfiguration zurück . Klicken Sie auf Übernehmen und auf OK, um die Änderungen zu speichern und Ihren PC neu zu starten.

Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres PCs, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn der blaue Bildschirm des Todes nicht mehr angezeigt wird, ist es sicher, dass eine Ihrer Startanwendungen oder -dienste das Problem verursacht hat. Um die Ursache zu ermitteln, müssen Sie die deaktivierten Anwendungen und Dienste nacheinander aktivieren.

Denken Sie daran, dass Sie Ihren PC neu starten müssen, nachdem Sie eine Gruppe von Diensten oder Anwendungen aktiviert haben, um die Änderungen zu übernehmen. Wenn Sie die problematische Anwendung gefunden haben, entfernen Sie sie oder lassen Sie sie deaktiviert, um zu verhindern, dass das Problem erneut auftritt.

Blue Screen of Death-Fehler können sehr problematisch sein. Wenn Sie diese Fehler bei der Verwendung von BlueStacks erhalten, probieren Sie einige unserer Lösungen aus.

Empfohlen

Beheben von Problemen mit der Helligkeit von Windows 10, 8.1
2019
Was ist .djvu-Dateiendung-Virus und wie man es entfernt?
2019
Fix: Die Bildschirmtastatur wird in Windows 10 immer wieder angezeigt
2019