Fix: DISM ist unter Windows 10 fehlgeschlagen

Wir empfehlen Ihnen: Das Programm für die Korrektur von Fehlern, zu optimieren und Geschwindigkeit von Windows.

Wenn Ihre Windows 10-Installation beschädigt ist, können Sie sie normalerweise mit dem Befehl sfc / scannow reparieren. Wenn der SFC-Scan das Problem jedoch nicht beheben kann, können Sie immer DISM verwenden. Manchmal kann der DISM-Prozess fehlschlagen, und heute zeigen wir Ihnen, was in diesem Fall zu tun ist.

DISM ist fehlgeschlagen, was ist zu tun?

Der DISM-Scan kann viele Probleme auf Ihrem PC beheben, aber viele Benutzer berichteten, dass der DISM-Scan nicht abgeschlossen oder ausgeführt werden konnte. Apropos DISM-Probleme: Hier einige verwandte Probleme, die von Benutzern gemeldet wurden:

  • DISM fehlgeschlagen, es wurde keine Operation ausgeführt - Dies ist ein relativ häufiges Problem mit DISM. Sie können das Problem jedoch möglicherweise beheben, indem Sie mit DISM die Windows 10-ISO-Datei ausführen können.
  • DISM konnte den Anbieter nicht laden, die Offline-Registrierung entladen, Dateipuffer leeren, das Windows-Verzeichnis festlegen und das Abbild bereitstellen. Dies sind einige häufige Probleme, die beim DISM-Scan auftreten können. Sie sollten jedoch in der Lage sein, die meisten davon mit unseren Lösungen zu beheben.
  • DISM ist fehlgeschlagen 0x8000ffff, 0x800f0954, 0x800f081f - Wenn Sie einen dieser Fehler erhalten, kopieren Sie die install.wim-Datei aus Windows 10 ISO und führen Sie einen DISM-Scan durch.
  • DISM ist während der Verarbeitung des Befehls cleanup-image, add-package fehlgeschlagen. Dies sind einige häufige Probleme mit DISM, die jedoch mit einer unserer Lösungen behoben werden können.
  • DISM-Fehler beim Kopieren von Startdateien - Dies ist ein weiteres häufiges Problem von DISM. Sie können es jedoch möglicherweise beheben, indem Sie die System-Image-Komponenten bereinigen.
  • Dism.exe konnte die Befehlszeile nicht überprüfen, um den Wim Manager zu laden. Wenn eines dieser Probleme auftritt, starten Sie die Windows Update-Komponenten neu und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.

Lösung 1 - Überprüfen Sie Ihr Antivirus

In seltenen Fällen kann dieses Problem von Ihrem Antivirus verursacht werden. Ihr Antivirenprogramm kann Ihr System beeinträchtigen und dieses Problem verursachen. Wenn DISM auf Ihrem System fehlgeschlagen ist, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie bestimmte Antivirus-Funktionen deaktivieren oder Ihr Antivirus-Programm vollständig deaktivieren.

Wenn dies nicht hilft, können Sie versuchen, Ihr Antivirus zu entfernen. Wenn Sie das Antivirus-Programm entfernt haben, wiederholen Sie den DISM-Scan erneut. Wenn das Problem durch das Entfernen des Virenschutzprogramms behoben wird, sollten Sie zu einer anderen Virenschutzsoftware wechseln.

Es gibt viele großartige Antivirus-Anwendungen auf dem Markt, aber wenn Sie nach einem Antivirus suchen, der Ihr System nicht stört, empfehlen wir Ihnen, Bitdefender auszuprobieren.

Lösung 2 - Geben Sie den korrekten Speicherort der Install.wim-Datei ein

Wenn DISM Ihnen die Meldung "Quelldateien kann nicht finden" anzeigt, müssen Sie die Windows 10-ISO-Datei einhängen und den Speicherort der Install.wim-Datei angeben. Um den Speicherort der Datei anzugeben, geben Sie einfach den Befehl DISM / Online / Bereinigungsbild / RestoreHealth /source:WIM:X:\Sources\Install.wim:1 / LimitAccess in der Eingabeaufforderung ein. Beachten Sie, dass Sie X durch den Buchstaben ersetzen müssen, der dem Laufwerk entspricht, in dem die Windows 10-ISO-Datei eingehängt ist.

Lösung 3 - Kopieren Sie Install.wim auf Ihre Festplatte

Einige Benutzer haben vorgeschlagen, dass Sie dieses Problem beheben können, indem Sie die Datei Install.wim in das Stammverzeichnis Ihrer Festplatte kopieren. Um die Install.wim-Datei herunterzuladen, laden Sie einfach Windows 10 ISO herunter, mounten Sie es und suchen Sie die Install.wim-Datei. Geben Sie nach dem Kopieren der Install.wim-Datei den korrekten Speicherort der Install.wim-Datei ein, bevor Sie den DISM-Scan ausführen.

Denken Sie auch daran, dass der Befehl DISM die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt, und Benutzer haben berichtet, dass die Eingabe von install.wim anstelle von Install.wim zu einem Fehlschlagen des DISM geführt hat. Geben Sie daher unbedingt den korrekten Dateinamen ein, bevor Sie den DISM-Scan starten. Wenige Benutzer berichteten auch, dass DISM keine Leerzeichen am Quellspeicherort unterstützt. Stellen Sie daher sicher, dass der Ordner nicht über Leerzeichen im Namen verfügt.

Lösung 4 - Bereinigen Sie die System-Image-Komponenten

Wenn Sie Probleme mit DISM haben, können Sie diese Probleme möglicherweise beheben, indem Sie die System-Image-Komponenten bereinigen. Dies ist ein ziemlich einfacher Prozess, und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Wenn sich die Eingabeaufforderung öffnet, geben Sie Dism.exe / online / Cleanup-Image / StartComponentCleanup ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist

Außerdem können Sie die folgenden Befehle ausführen:

  • DISM / Online / Bereinigungsbild / StartComponentCleanup
  • DISM / Online / Bereinigungsbild / AnalyzeComponentStore

Nachdem Sie diese Befehle ausgeführt haben, versuchen Sie erneut, den DISM-Scan durchzuführen. Einige Benutzer berichteten, dass das Problem durch die folgenden Befehle behoben wurde:

  • Dism.exe / online / Cleanup-Image / StartComponentCleanup
  • Dism.exe / online / Cleanup-Image / StartComponentCleanup / ResetBase

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrem PC haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden möchten, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme zu überprüfen und zu beheben, beispielsweise fehlende oder beschädigte Dateien, Malware und Hardwarefehler.

Lösung 5 - Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Benutzern zufolge können DISM-Probleme manchmal aufgrund von Windows Update-Problemen auftreten. Wenn DISM auf Ihrem System nicht abgeschlossen oder ausgeführt werden konnte, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie die Windows Update-Problembehandlung ausführen.

Dies ist ziemlich einfach und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I, um die Einstellungen-App zu öffnen.
  2. Navigieren Sie zum Bereich System & Security .

  3. Wählen Sie im linken Menü die Option Problembehandlung . Wählen Sie im rechten Fensterbereich Windows Update aus, und klicken Sie auf Die Problembehandlung ausführen .

  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Fehlerbehebung abzuschließen.

Wenn die Problembehandlung abgeschlossen ist, versuchen Sie erneut, den DISM-Scan auszuführen, und der Vorgang kann abgeschlossen werden.

Lösung 6 - Windows Update-Dienste zurücksetzen

Wie bereits erwähnt, können Probleme mit DISM durch Windows Update verursacht werden. Wenn DISM auf Ihrem PC nicht abgeschlossen wurde, können Windows Update-Dienste das Problem sein. Sie können das Problem jedoch einfach beheben, indem Sie die Windows Update-Dienste zurücksetzen.

Dies ist relativ einfach und Sie können dies tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung gestartet wird, führen Sie die folgenden Befehle aus:
  • net stop wuauserv
  • cd% systemroot% \ SoftwareDistribution
  • Laden Sie Download.old herunter
  • netto start wuauserv
  • Netzstopp-Bits
  • Netto-Startbits
  • net stop cryptsvc
  • cd% systemroot% \ system32
  • ren catroot2 catroot2old
  • netto start cryptsvc

Nachdem diese Befehle ausgeführt wurden, sollten die Windows Update-Komponenten neu gestartet und das Problem behoben werden.

Lösung 7 - Proxy deaktivieren

Wenn DISM auf Ihrem PC nicht vollständig ausgeführt oder ausgeführt werden konnte, liegt das Problem möglicherweise an Ihrem Proxy. Viele Benutzer verwenden Proxy, um ihre Privatsphäre online zu schützen, aber manchmal kann Ihr Proxy Ihr System stören und zu diesem und anderen Problemen führen.

Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, dass Sie Ihren Proxy deaktivieren und prüfen, ob dies hilfreich ist. Dazu müssen Sie nur die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die App Einstellungen und wechseln Sie zum Abschnitt Netzwerk & Internet .

  2. Wählen Sie links im Menü die Option Proxy . Deaktivieren Sie im rechten Bereich alle Einstellungen.

Prüfen Sie nach der Deaktivierung Ihres Proxy, ob das Problem behoben ist. Obwohl Proxy eine großartige Möglichkeit ist, Ihre Privatsphäre online zu schützen, bevorzugen viele Benutzer die Verwendung von VPN über Proxy. Wenn Sie Ihre Privatsphäre online schützen möchten und ein gutes VPN suchen, empfehlen wir Ihnen dringend, CyberGhost VPN in Betracht zu ziehen.

Lösung 8 - Stellen Sie sicher, dass Ihr .wim nicht schreibgeschützt ist

Viele Benutzer kopieren die Datei install.wim aus dem Windows 10-Installations-ISO, um den DISM-Scan offline auszuführen. Mehrere Benutzer berichteten jedoch, dass DISM fehlgeschlagen ist, weil die Datei install.wim als schreibgeschützte Datei festgelegt wurde.

In diesem Fall kann Ihr PC nichts in die Datei install.wim schreiben, und der DISM-Scan wird nicht abgeschlossen. Sie können dies jedoch beheben, indem Sie die Eigenschaften der Datei install.wim ändern. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Suchen Sie die Datei install.wim auf Ihrer Festplatte, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften .

  2. Wenn das Fenster " Eigenschaften" geöffnet wird, deaktivieren Sie die Option "Schreibgeschützt". Klicken Sie nun auf Übernehmen und OK, um die Änderungen zu speichern.

Versuchen Sie nach diesen Änderungen erneut, den DISM-Scan auszuführen.

Lösung 9 - Führen Sie eine direkte Aktualisierung durch

Wenn der DISM-Scan auf Ihrem PC nicht erfolgreich abgeschlossen wurde, könnte es sich bei Ihrer letzten Lösung um eine direkte Aktualisierung handeln. Bei diesem Vorgang wird Windows 10 neu installiert und erzwungen, dass die neueste Version installiert wird. Im Gegensatz zur Neuinstallation bleiben bei diesem Vorgang alle Dateien und installierten Anwendungen erhalten, sodass Sie dort weitermachen können, wo Sie aufgehört haben. Führen Sie folgende Schritte aus, um eine direkte Aktualisierung durchzuführen:

  1. Laden Sie das Media Creation Tool herunter und führen Sie es aus.
  2. Wählen Sie nun die Option Diesen PC jetzt aktualisieren aus.
  3. Das Setup bereitet die erforderlichen Dateien vor, daher müssen Sie warten.
  4. Wählen Sie Updates herunterladen und installieren (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter .
  5. Warten Sie, bis die Updates heruntergeladen sind.
  6. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Klicken Sie im Bildschirm Bereit zur Installation auf Ändern, was Sie behalten möchten.
  7. Wählen Sie Persönliche Dateien und Apps beibehalten und klicken Sie auf Weiter .
  8. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den direkten Upgrade-Vorgang abzuschließen.

Nach Abschluss des Aktualisierungsvorgangs wird Windows 10 neu installiert, und Ihre Probleme sollten behoben sein.

Der DISM-Scan kann verwendet werden, um die beschädigte Installation von Windows 10 zu reparieren. Der DISM-Scan kann jedoch manchmal fehlschlagen. Probieren Sie in diesem Fall einige unserer Lösungen aus.

Empfohlen

So entfernen Sie System Z: Laufwerk in Windows 10 in drei einfachen Schritten
2019
Weißer Bildschirm beim Spielen? Hier ist, wie Sie es loswerden können
2019
Full Fix: SESSION4 INITIALISATION FAILED Fehler in Windows 10
2019